Wer verschickt denn SO was?! Erst vor wenigen Tagen machte Rapperin Iggy Azalea (28) mit einer angeblichen Po-OP Schlagzeilen. Ein Arzt aus Miami hatte sich öffentlich dazu geäußert, alles deute darauf hin, Iggy habe sich einem Po-Lifting unterzogen. Die 28-Jährige selbst bestritt die Gerüchte vehement. Jetzt folgt direkt der nächste Schock: Die Sängerin hat Fanpost mit fragwürdigem Inhalt zugeschickt bekommen – und zeigt sich entsetzt!

Bei Twitter machte Iggy ihrem Ärger Luft: "Jemand hat mir ein Fläschchen voll Samenflüssigkeit mit der Post geschickt und die nichtsahnenden Büroassistentin musste das Paket öffnen", twitterte sie völlig aufgebracht am vergangenen Donnerstag und unterstrich ihren Ekel mit einem Mir-ist-übel-Emoji. Nur kurze Zeit später verriet sie, dass sie den Vorfall der Polizei melden wolle. "Wir haben deine DNA! Ich hoffe, dir gefällt die Registrierung als Sexualstraftäter", wetterte sie weiter.

Erst im Januar hatte Iggy auf Social Media verkündet, der Umzug in ihr neues Haus und die finalen Arbeiten an ihrem neuen Album im gleichen Monat würden ihr Angst machen. Dennoch wolle sie vorerst in Los Angeles bleiben und nicht in ihre Heimat Australien zurückkehren, hieß es weiter.

Iggy Azalea bei den MTV Video Music Awards 2018Getty Images
Iggy Azalea bei den MTV Video Music Awards 2018
Iggy Azalea beim Roc Nation Pre-Grammy Brunch im Januar 2018Getty Images
Iggy Azalea beim Roc Nation Pre-Grammy Brunch im Januar 2018
Iggy Azalea im Oktober 2017Getty Images
Iggy Azalea im Oktober 2017
Was haltet ihr von Iggy Azaleas Reaktion auf die fragwürdige Fanpost?473 Stimmen
415
Kann ich total verstehen! Ich hätte an ihrer Stelle wohl auch die Polizei verständigt...
58
Ach na ja, so schlimm ist das ja auch wieder nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de