Was wäre Germany's next Topmodel ohne die Skandälchen der Kandidatinnen? Schließlich gehört es mittlerweile sogar schon zum Konzept der Castingshow, dass hartgesottene Medienprofis die Nachwuchsmodels im Rahmen von Interviews mit unliebsamen Jugendsünden konfrontieren. Ähnlich erging es Sara Kulka (28) 2012: Während der siebten GNTM-Staffel sorgte sie mit ihrer Pole-Dance-Vergangenheit unfreiwillig für Schlagzeilen. Doch wie denkt die Blondine eigentlich heute darüber?

Vergangenen Sonntag veröffentlichte die 28-Jährige einen Schnappschuss auf Instagram, auf dem sie kopfüber an einer Pole-Dance-Stange posiert. In der Bildunterschrift erinnerte sich die Blondine an die aufsehenerregenden Enthüllungen während ihrer GNTM-Zeit und offenbarte: "Als dies rausgekommen war, habe ich mich so sehr dafür geschämt, dass ich mich wochenlang kaum getraut habe, das Haus zu verlassen." Mittlerweile hätten sich ihre Einstellung und der Umgang mit ihrer Pole-Dance-Vergangenheit aber total verändert. "Jeder Mensch hat seine Geschichte, die nicht immer in die 'perfekte' Scheinwelt der Gesellschaft passt, aber deswegen ist der Mensch doch nicht automatisch schlechter", brachte Sara ihre heutige Sicht der Dinge auf den Punkt.

Auch wenn die Zweifach-Mama heute offenbar nicht mehr auf den Nebenjob im Strip-Club angewiesen ist, scheint sie nicht komplett damit abgeschlossen zu haben. "Und auch heute ist noch etwas von meiner Vergangenheit bei mir geblieben, die Pole-Dance-Stange, die ich immer noch benutze, aber in meinem Zuhause mit einem ganz anderen Publikum", beendete Sara ihren Kommentar zu ihrem Foto.

Influencerin Sara Kulka, 2018Instagram / sarakulka_
Influencerin Sara Kulka, 2018
Sara Kulka und ihre Töchter im Februar 2019Instagram / sarakulka_
Sara Kulka und ihre Töchter im Februar 2019
Sara Kulka mit ihrer Tochter MatildaInstagram / sarakulka_
Sara Kulka mit ihrer Tochter Matilda
Was haltet ihr von Pole-Dance?774 Stimmen
731
Ich finde Pole-Dance überhaupt nicht schlimm.
43
Skandalös! Pole-Dance geht gar nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de