Im August kommt das nächste Fast & Furious-Spin-off in die Kinos und verheißt jede Menge Action! Mit unglaublichen 5,1 Milliarden Euro Einspiel-Ergebnis ist die „The Fast and the Furious“-Reihe schon jetzt eine der erfolgreichsten aller Zeiten. Jetzt hat sich der deutsche Oldtimer-Sammler "Chromecars" fünf der spektakulären Autos unter den Nagel gerissen – auch das legendäre Filmauto von Paul Walker (✝40) ist wohl bald auf den Straßen Jenas zu sehen!

Bald gibt es ein bisschen Hollywood-Flair in Thüringen. Der Oldtimer-Sammler "Chromecars" aus Laasdorf ist bald stolzer Besitzer von fünf Fast & Furious-Autos. "Alle fünf sind so exklusiv und begehrt, dass wir sehr lange verhandeln mussten“, gesteht Chromecars-Chef Kai Nieklausson im Bild-Gespräch. Der berühmteste Schlitten ist wohl der des verstorbenen Action-Stars Paul Walker. Bei den Dreharbeiten für den sechsten Teil soll er sich in den blau-weiß gestreiften Ford Escort Mk1 RS1600 (1970), den er wegen des Kühlergrills liebevoll "Hundeknochen" nannte, verliebt und ihn sogar für seine eigene Privatsammlung erstanden haben.

Ein weiteres Prachtstück, das bald in Jena steht, ist der 1970er Plymouth Barra-Cuda 540cui (500 PS) von Star-Schauspieler Vin Diesel (51), aus dem sechsten Teil. "Von diesem Dampfhammer wurde nur ein Exemplar gebaut", verrät Oldtimer-Sammler Kai stolz.

Gal Gadot posiert vor dem Ford Escort Mk1 RS1600 (1970)Getty Images
Gal Gadot posiert vor dem Ford Escort Mk1 RS1600 (1970)
Paul Walker im Mai 2013Getty Images
Paul Walker im Mai 2013
Vin Diesel und Paul Walker in "Fast & Furious"MG RTL D / Universal
Vin Diesel und Paul Walker in "Fast & Furious"
Würdet ihr gerne mal den "Hundeknochen" von Paul Walker live angucken?927 Stimmen
825
Ohja – ich muss wohl bald mal nach Jena fahren!
102
Nicht wirklich – mir reicht es den Film anzugucken


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de