In der aktuellen Germany's next Topmodel-Staffel geht es so heftig zu wie nie zuvor! Der Teaser zu der kommenden Episode der Casting-Show versprach vergangene Woche bereits eine Menge Chaos – wenig später verriet Kandidatin Jasmin im Netz auch schon den Grund für den ganzen Trubel: Sie sei in der Sendung handgreiflich geworden und habe ihrer Kontrahentin Lena eine geklatscht! Für dieses Verhalten hat Ex-Teilnehmerin Klaudia Giez (22) kein Verständnis.

“Ich muss ganz ehrlich sagen: Gewalt geht gar nicht!", stellte sie jetzt im Promiflash-Interview beim bett1.de Influencer Event klar. "Man kann sich ja mal ab und zu mal anzicken, aber wenn es eine Gewaltsituation ist – finde ich, kann es so einfach nicht weitergehen”, erklärte Klaudia weiter, die dieses Jahr ihren eigenen GNTM-Aftertalk moderiert.

Modelmama Heidi Klum (45) war da ganz Klaudias Meinung – nachdem Lena im "Germany's next Topmodel"-Teaser in Tränen ausbricht, hört man die Laufsteg-Queen im Hintergrund sagen: “Deswegen beenden wir das Ganze dann jetzt.” Somit scheint Jasmin bereits die Konsequenzen für ihre Aktion tragen zu müssen.

Jasmin, NachwuchsmodelInstagram / jasminveitcadeterosado
Jasmin, Nachwuchsmodel
Model Klaudia Giez, Februar 2019WENN.com
Model Klaudia Giez, Februar 2019
Topmodel Heidi Klum, März 2019Apega/WENN.com
Topmodel Heidi Klum, März 2019
Hättet ihr gedacht, dass eine GNTM-Kandidatin mal handgreiflich werden würde?881 Stimmen
599
Nein, das ist echt krass!
282
Ja, das war bei den ganzen Zickereien nur eine Frage der Zeit...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de