Evelyn Burdecki (30) hatte es in der ersten richtigen Wettkampffolge von Let's Dance nicht leicht: Zum ersten Mal musste sie mit Profipartner Evgeny Vinokurov (28) allein aufs Parkett. Die beiden versuchten sich an einem Cha-Cha-Cha zum Dschungelcamp-Hit "WTF" von DJ Hugel. Die Performance stieß aber leider Juror Joachim Llambi (54) übel auf. "Das war nicht Cha-Cha-Cha, das war billig!", blaffte er die quirlige Blondine an. Dank zahlreicher Anrufe kam sie aber eine Runde weiter. Ob Evelyn trotzdem noch an den knallharten Worten des Kampfrichters zu knabbern hat?

Promiflash traf Evelyn kurz nach dem Ende der Live-Show. Im Interview erklärte sie, wie hart sie die Kritik von Llambi wirklich getroffen hat: "Es ist noch nicht weggesteckt. Der Schock sitzt noch tief, aber ich bin superglücklich, dass ich weiter bin", stellte die 30-Jährige klar. Sie sei dennoch motiviert, weiter an sich zu arbeiten! "Der ist ja der zweite Dieter Bohlen. Ich muss das jetzt erst mal sacken lassen."

Zu allem Überfluss hatte sich Evelyn beim Tanzen auch noch den Fuß umgeknickt. Den Schmerz spürte sie aber erst, nachdem der erste Schock wegen Llambis Worten verklungen war. "Der Fuß ist sehr dick. Der Arzt hat auch gesagt, wenn was ist, soll ich es röntgen lassen. Aber ich werde es heute definitiv kühlen. Man weiß ja nie, deshalb gehe ich Montag zum Arzt", erklärte sie tapfer.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de.

Evgeny Vinokurov und Evelyn Burdecki in der ersten "Let's Dance"-Show 2019
Getty Images
Evgeny Vinokurov und Evelyn Burdecki in der ersten "Let's Dance"-Show 2019
Evelyn Burdecki bei "Let's Dance" 2019
TV NOW/ Stefan Gregorowius
Evelyn Burdecki bei "Let's Dance" 2019
Evelyn Burdecki bei "Let's Dance"
Getty Images
Evelyn Burdecki bei "Let's Dance"
Hättet ihr gedacht, dass Evelyn die Kritik von Llambi so sehr getroffen hat?6441 Stimmen
5526
Ja, das war echt heftig und man hat es ihr auch angesehen.
915
Nein, die stand doch in der Sendung total drüber!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de