Viele können es kaum noch erwarten! Die Geburt von Prinz Harry (34) und Herzogin Meghans (37) erstem Kind steht schon bald bevor und in den britischen Wettbüros ist bereits die Hölle los. In den vergangenen Tagen zeichnete sich ein besonderer Trend ab: Viele Menschen wetteten, dass der royale Nachwuchs, der schon im April auf die Welt kommen soll, ein Mädchen werden wird. Das ist ein aussagekräftiges Vorzeichen für Experten!

Wettanbieter verzeichneten laut der Online-Wettbörse Betfair in den letzten Tagen einen deutlichen Meinungswechsel – lag in den vergangenen Wochen das männliche Geschlecht bei den Wetten vorne, sage die Prognose nun ein Mädchen voraus. Das würde bedeuten: Alle, die zuvor bereits auf eine Prinzessin getippt haben, bekommen deutlich weniger ausgezahlt als zuvor. Sollte das royale Baby dagegen doch ein kleiner Prinz werden, könne man sich über einen höheren Wettgewinn freuen.

Vielleicht haben Wettkunden kürzlich ein entscheidendes Detail entdeckt, das Harry und die Herzogin verraten haben könnte – schließlich soll das Paar das Geschlecht ihres Kindes bereits kennen. Und auch beim Namen geht es im Wettbüro weiterhin heiß her: Zu den beliebtesten Tipps zählt der Mädchenname Diana, in Erinnerung an Harrys verstorbene Mutter.

Herzogin Meghan
Getty Images
Herzogin Meghan
Herzogin Meghan am Weltfrauentag in London
Getty Images
Herzogin Meghan am Weltfrauentag in London
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Buckingham Palast
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Buckingham Palast
Was glaubt ihr – bekommen Harry und Meghan ein Mädchen oder einen Jungen?988 Stimmen
768
Ganz klar ein Mädchen, da bin ich mir sicher.
220
Alles deutet doch wirklich auf einen Jungen hin.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de