Das war ein Tiefschlag. Kris Boyson ist mit seiner Liebsten Katie Price (40) offenbar alles andere als zufrieden. In einem inzwischen wieder gelöschten Livestream aus Katies Haus in West Sussex äußert sich der Personal Trainer wenig gentlemanlike. Im Beisein der Kinder wirft er seiner Freundin unter anderem vor, ein Flittchen zu sein. Auch mit Katies Figur scheint Kris seine Probleme zu haben. Er findet: Das eine oder andere Kilo muss noch weg.

Der britische Mirror hat Auszüge aus dem Video im Wortlaut veröffentlicht. Kris erklärte demnach Katie, die gerade Chips ist, darin: "Du solltest das nicht essen, du musst Gewicht verlieren." Danach wirft er ihr an den Kopf, dass sie besser mit ihren Reality-Sendungen aufhören solle, weil die Menschen sie nicht mehr sehen wollen würden. "Du langweilst sie", findet Kris. Als Katie ihm daraufhin vorwirft, ständig auf sein Handy zu starren, reagiert er mit dem Konter: "Irgendjemand von uns muss ja arbeiten."

Wie der Mirror weiter berichtet, nennt Kris Katie in dem Video auch noch "a tramp", also ein Flittchen. Katie habe dann ihre Tochter um Unterstützung gebeten und sie gefragt, wer der Boss sei. Diese antwortete: "Das bist du, Mami." Doch auch ihr habe Kris widersprochen: "Nein, ich bin der wahre Boss hier". Doch dann platzte Katie der Kragen. Sie schrie: "Das ist mein Haus. Nein, das bist Du nicht."

Katie Price, Model
Getty Images
Katie Price, Model
Katie Price, TV-Star
Getty Images
Katie Price, TV-Star
Kris Boyson und Katie Price im Januar 2019 in London
Will / Mark / MEGA
Kris Boyson und Katie Price im Januar 2019 in London
Glaubt ihr, dass Katie und Kris trotzdem zusammen bleiben?1429 Stimmen
179
Ja, das denke ich schon!
1250
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de