Welches Ding hat es in der zweiten Staffel von Das Ding des Jahres auf den Produkt-Thron geschafft? Heute standen die sechs Favoriten der vorangegangenen TV-Ausgaben im großen Finale. Beurteilt wurden diese durch die Jury um Joko Winterscheidt (40), Lena Gercke (31) und Co., doch entscheidend war die Meinung des Studiopublikums. So erhofften sich unter anderem die Erfinder der Kochblume, die Überkochen verhindert, oder der Wunderform aus Silikon, die das Backen erleichtern soll, das Preisgeld von 100.000 Euro. Am Ende der finalen Live-Show auf ProSieben hatten jedoch dieses Mal die TV-Zuschauer das letzte Wort: Das ist die genialste Idee, die in den diesjährigen Episoden der Sendung vorgestellt wurde!

Nicht nur Küchen-Gadgets schafften es bis in die Final-Show: Auch der Fahrradschlauch GAADI, der durch seine Bauweise einfach zu wechseln ist, TreGo, ein Verbindungssystem für Fahrräder oder das AdCase für Handy-Tollpatsche – eine Schutzhülle für Mobiltelefone – konnten die Jury überzeugen. Letztlich hatte jedoch der Rollikup eindeutig die Nase vorn: Dabei handelt es sich um eine Anhängerkupplung für Rollstühle. "Also, einige Rollstuhlfahrer riefen an und sagten: 'Es ist völlig egal, wie teuer es ist, ich brauche das'", berichteten die Erfinder Eduard Wiebe und Andreas Neitzel stolz.

Schon im Vorfeld waren auch die Juroren von der Effektivität des Gadgets überzeugt: "Einmalige Erfindung, die zu mehr Chancengleichheit von Rollstuhlfahrern führt und sie in der selbstständigen Lebensführung unterstützt", äußerte sich Lea-Sophie Cramer zufrieden. Und auch Moderator Joko fand bewegende Worte in der Vorstellungs-Folge: "Wenn ihr diejenigen seid, die es möglich machen, das Leben von Rollstuhlfahrern zu erleichtern, ist es meine Pflicht zu sagen: Das ist das Beste, was ich bisher hier gesehen habe." Seid ihr der gleichen Meinung? Stimmt in der Umfrage ab!

Armin Harecker mit der Kochblume in "Das Ding des Jahres" 2019ProSieben / Willi Weber
Armin Harecker mit der Kochblume in "Das Ding des Jahres" 2019
Ralf Scheel und Marc Elsen mit der Wunderform bei "Das Ding des Jahres" 2019ProSieben / Willi Weber
Ralf Scheel und Marc Elsen mit der Wunderform bei "Das Ding des Jahres" 2019
Hans-Jürgen Moog, Joko Winterscheidt, Lena Gercke und  Lea-Sophie CramerProSieben / Willi Weber
Hans-Jürgen Moog, Joko Winterscheidt, Lena Gercke und Lea-Sophie Cramer
Ist das Produkt zurecht "Das Ding des Jahres" geworden?1307 Stimmen
1075
Auf jeden Fall – dafür hätte ich auch gevotet!
232
Nee, ich war von einem anderen Produkt mehr begeistert!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de