Bryan Adams (59) denkt auch mit 59 Jahren noch nicht daran, Schluss mit Musik zu machen. Im Gegenteil: Aktuell ist der Kanadier auf seiner "Shine A Light"-Tour zum gleichnamigen Album. Unter anderem verschlägt es ihn dabei auch nach Australien. Dort spielte er vor Kurzem ein Konzert in Melbourne. Doch statt den Musiker bis zur letzten Minute zu feiern, verließ ein Teil des Publikums die Show vorzeitig. Und das – wie sich herausstellte – aus Versehen!

"Bevor Bryan auf die Bühne zurückkehrte, rannte der Kerl neben mir raus, als stünde das Stadion in Flammen", schrieb der Kritiker Michael Lallo laut Daily Mail. Hintergrund: Der Sänger hatte sein Konzert in zwei Teile geteilt. Die erste Hälfte sei mit Hits wie "Run To You" und "All For Love" gespickt gewesen. Auf eine Pause folgte ein zweiter Teil voller neuer Songs aus dem aktuellen Album – doch den ließen sich einige Konzertbesucher offenbar entgehen. Sie verließen die Location, weil sie dachten, dass das Konzert bereits vorbei wäre. Sie hatten schlicht angenommen, sein Dauerohrwurm "Summer of '69" sei nicht nur der Abschluss des ersten Konzertteils, sondern das Finale der gesamten Show gewesen.

Während sich einige Fans bei diesem Gig bereits frühzeitig verabschiedeten, hatte Bryan bei einem Überraschungsauftritt im vergangenen August die volle Aufmerksamkeit des Publikums sicher. Bei einem von Taylor Swifts (29) Konzerten auf ihrer "Reputation Stadium Tour" stand plötzlich auch der Weltstar neben der Blondine auf der Bühne. TayTay feierte den gemeinsamen Auftritt anschließend mit einem ausgelassenen Instagram-Schnappschuss.

Bryan Adams in TorontoGetty Images
Bryan Adams in Toronto
Taylor Swift und Bryan AdamsInstagram / taylorswift
Taylor Swift und Bryan Adams
Bryan Adams in HamburgGetty Images
Bryan Adams in Hamburg
Meint ihr, Bryans Idee von zwei Konzertteilen ist eher ungünstig?507 Stimmen
256
Ja, man will doch eine bunte Mischung hören!
251
Nein, das ist doch mal was anderes!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de