Erst die Pfunde, dann die Klamotten! "The Only Way Is Essex"-Star Gemma Collins (38) hat sich in letzter Zeit von einigen Dingen getrennt. Erst ging beim harten Dancing on Ice-Training Kilo für Kilo verloren, dann folgte, was nicht mehr passen wollte: Gemma verkaufte einige zu groß gewordene Klamotten über die Social-Shopping-App "Depop". Der Lohn der Trennung: mehr Platz im Kleiderschrank, ein gutes Gewissen – und ein paar Pfund mehr im Portemonnaie!

Wie Daily Mail berichtet, hatte Gemma durch die ungewohnte körperliche Belastung bei der ITV-Show richtig an Gewicht verloren. Insgesamt sollen es rund 13 Kilogramm gewesen sein. Und so hat sich der Reality-Star entschlossen, das eine oder andere Teilchen günstig unters Volk zu bringen. Etwa zehn Pfund (umgerechnet knapp elf Euro) habe ein Kleidungsstück gekostet. Dennoch sollte sie das auf ihrem Konto spüren: Denn Gemma hat über die App bereits über 3.000 Kleidungsstücke an ihre rund 27.000 Follower verkauft. Einige Stücke präsentierte sie zusätzlich auf Twitter und Instagram, darunter ein langes rotes Blumenkleid und ein kürzeres, halb-transparentes Spitzenkleid.

Für ihre Teilnahme an der Eislauf-Sendung hatte Gemma nach Angaben von Profitänzer Matt Evers pro Woche sechs Stunden hart trainiert. Der britischen Sun erzählte Matt: "Sie macht jetzt zwei Stunden Training, drei Mal pro Woche, und verbrennt dabei mindestens 1.000 Kalorien pro Durchgang." Gemma war Anfang Februar schließlich aus der Show ausgeschieden.

Gemma Collins beim Shopping in LondonMEGA
Gemma Collins beim Shopping in London
Reality-Star Gemma Collins vor dem "Dancing on Ice"-StudioWENN
Reality-Star Gemma Collins vor dem "Dancing on Ice"-Studio
Gemma Collins und ihr Partner Matt Evers bei "Dancing on Ice"Getty Images
Gemma Collins und ihr Partner Matt Evers bei "Dancing on Ice"
Hättet ihr gedacht, dass Gemma so viel abgenommen hat?104 Stimmen
93
Klar, so ein Training ist ja auch anstrengend.
11
Nee, das überrascht mich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de