Eine Party ohne nackte Haut? Für Micaela Schäfer (35) ein Ding der Unmöglichkeit. Das Erotikmodel ist bekannt dafür, gerne auf unnötige Kleidung zu verzichten. Dies trieb jetzt die Eltern von teils minderjährigen Abiturienten aus Regensburg auf die Barrikaden: Micaela war als VIP-Gast auf einer Abi-Party angekündigt. Klar, dass da nackte Haut zum Programm gehören sollte. Empörte Eltern schalteten daraufhin das Jugendamt ein. Einen freizügigen Auftritt legte die Nacktschnecke aber trotzdem hin!

Im Club Helga heizte die 35-Jährige als DJane den Schülern am vergangenen Freitag mächtig ein. Allerdings zeigte sie nicht so viel von ihrem Body, wie man es sonst gewohnt ist. "Klar hätte ich mich gerne ganz nackig ausgezogen. Das musste man jetzt leider streichen, weil wir das dem Jugendamt zugesagt haben", erklärte die Berlinerin gegenüber RTL. Demnach konnten die Eltern doch einen kleinen Sieg für sich einfahren. Doch wie reagierte Micaela auf den Gegenwind der Erziehungsberechtigten? "Also ich ziehe mich seit zehn, 15 Jahren regelmäßig aus, bin dadurch bekannt geworden. Deswegen würde ich sagen: 'Regt euch nicht auf'", gab sich die Nacktschnecke gelassen.

Dies war allersdings nicht das erste Mal, dass Micaela mit einem Auftritt vor Schülern für Aufregung sorgte. Ende 2018 zeigte sie sich bei einem [Artikel nicht gefunden] komplett im Eva-Kostüm – und der Schulleiter war von so viel nackter Haut alles andere als begeistert!

Micaela Schäfer und ihr Freund Adriano Hess bei einem Charity-Event
Getty Images
Micaela Schäfer und ihr Freund Adriano Hess bei einem Charity-Event
Micaela Schäfer und Yvonne Woelke bei den Trachtentrends 2018
Getty Images
Micaela Schäfer und Yvonne Woelke bei den Trachtentrends 2018
Micaela Schäfer bei der Los Banditos Goes Wild-Party
Getty Images
Micaela Schäfer bei der Los Banditos Goes Wild-Party
Fandet ihr Micaelas Auftritt auf der Abi-Party in Ordnung?648 Stimmen
249
Ja, sie war ja nicht komplett nackt.
399
Na ja, ich finde so viel nackte Haut für diesen Anlass etwas zu krass.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de