Wer darf weiter um den Sieg bei Deutschland sucht den Superstar kämpfen? Und für wen ist der Traum geplatzt? Heute ging es für die verbliebenen 16 Kandidaten in die letzte Recall-Runde. In Duellen mussten die Nachwuchssänger gegeneinander antreten und mit ihrer Leistung die Jury von sich überzeugen. Doch die Gruppe wurde letztendlich verkleinert: Für diese zehn Talente geht's ab nächster Woche in die großen Live-Shows!

Nach der Entscheidung in Thailand lagen Freude und Enttäuschung dicht beieinander. Für sechs Teilnehmer endete die Reise, die Verbliebenen konnten strahlen. Darunter: Jury-Mitglied Pietro Lombardis (26) Liebling Momo! Der Hamburger entlockte dem DSDS-Gewinner von 2011 sogar die eine oder andere Träne: "Für mich ist es hart, denn ich war auch mal Kandidat. Keiner hat an dich geglaubt, okay? Und ich habe an dich geglaubt, weil du es kannst!", zeigte sich Pie nach Momos Auftritt total gerührt. Ebenfalls den Recall erfolgreich hinter sich gebracht haben: Davin, Taylor, Lukas, Jonas, Nick, Angelina, Clarissa, Joana und Alicia.

Für einen Teilnehmer ging es schon vorzeitig zurück in die Heimat: Daniel wurde direkt nach seiner Darbietung von Dieter Bohlen (65) & Co. nach Hause geschickt – vernichtende Kritik inklusive. "Die Leistung kannst du bei der Versicherung als Schadensfall einreichen", fällte der Poptitan sein hartes Urteil.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de

Die DSDS-Jury im Thailand-RecallTVNOW / Gregorowius
Die DSDS-Jury im Thailand-Recall
Pietro Lombardi und DSDS-Kandidat Momo Chahine, Februar 2019Instagram / momochahine_
Pietro Lombardi und DSDS-Kandidat Momo Chahine, Februar 2019
Daniel Böhme, DSDS-Kandidat 2019Instagram / danielboehmeofficial
Daniel Böhme, DSDS-Kandidat 2019
Findet ihr, die richtigen Kandidaten ziehen in die Liveshows ein?1847 Stimmen
1425
Ja. Das sind eindeutig die stärksten Teilnehmer!
422
Nein. Ich kann einige Entscheidungen nicht nachvollziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de