Hollywoodstar Ben Affleck (46) hatte lange mit seinen Dämonen zu kämpfen: Seit 2001 war er ganze drei Mal in einer Entzugsklinik, um seine Alkoholsucht zu überwinden – zuletzt Ende des vergangenen Jahres. Bevor er sich selbst in Behandlung begeben hatte, war auch die Beziehung von Ben und Fernsehproduzentin Lindsay Shookus (38) zerbrochen. Jetzt sind die beiden aber allem Anschein nach wieder ein Paarund ein Insider verrät, wieso Lindsay ihrem Ex eine zweite Chance gab.

Eine Quelle verriet Us Weekly exklusiv die Beweggründe der 38-Jährigen. Sie sei davon "beeindruckt gewesen, dass er zurück in die Entzugsklinik ging und nüchtern wurde". Das sei anscheinend auch ein Glück für Ben und seinen Gesundheitszustand, denn die "Saturday Night Live"-Produzentin habe einen "sehr positiven Einfluss auf sein Leben". Ben ginge es aktuell wieder gut und er arbeite hart an sich. Außerdem versichert die Quelle: "Er ist in diesem Moment so viel stärker."

Schwierigkeiten zu ihrer Liebe zurück zu finden, hätten die beiden dabei nicht gehabt, wie ein weiterer Insider dem Promiportal zu berichten weiß. Die beiden sollen "genau da wieder angefangen haben, wo sie aufgehört hatten". Sie fühlen sich demnach "sehr wohl miteinander und sind einfach glücklich".

Ben Affleck in SingapurGetty Images
Ben Affleck in Singapur
Lindsay Shookus und Ben Affleck in Los AngelesBG004/Bauergriffin.com
Lindsay Shookus und Ben Affleck in Los Angeles
Ben Affleck in New York CityGetty Images
Ben Affleck in New York City
Findet ihr es gut, dass Ben eine zweite Chance bekam?210 Stimmen
174
Klar, er hat doch gezeigt, dass er sich ändern will!
36
Schwierig, dafür ist eigentlich zu viel vorgefallen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de