Herzogin Meghan (37) scheint eine ziemlich spannende Kindheit gehabt zu haben! Als Schauspielerin machte sich die heutige Herzogin von Sussex einen Namen in Hollywood, bevor sie den britischen Prinzen Harry (34) heiratete und der Traumfabrik den Rücken kehrte. Dabei trieb sich Meghan anscheinend schon als junges Mädchen auf Filmsets herum! Das bestätigt nun auch Modern Family-Star Ed O'Neill (72), denn: Er kannte die jetzige Herzogin schon, als sie noch ein Kind war!

Wie es dazu kam? Meghans Vater Thomas Markle arbeitete für die Show "Eine schreckliche nette Familie" – zunächst als Verantwortlicher für die Beleuchtung, später als Kameramann. In Ellen DeGeneres' (61) Talkshow erinnerte sich Ed, der in der Kult-Sendung den launigen Al Bundy mimte: "Sie kam immer in ihrer kleinen, katholischen Schuluniform zum Set. Sie war ungefähr neun Jahre alt." Ein Geheimnis machte die Herzogin um ihre Tage am Set aber nie.

Die 37-Jährige selbst sprach bereits vor einem Jahr darüber: "Jeden Tag nach der Schule, zehn Jahre lang, war ich am Set von 'Eine schrecklich nette Familie'." Sie fügte im Esquire-Interview hinzu, dass sie die Sitcom natürlich nicht anschauen durfte, aber: "Ich durfte den Abspann sehen, sodass ich dem Bildschirm einen Kuss geben konnte, wenn ich den Namen meines Vaters dort sah."

Schauspieler Ed O'Neill im Februar 2019
Getty Images
Schauspieler Ed O'Neill im Februar 2019
Herzogin Meghan und Prinz Harry im März 2019 in London
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im März 2019 in London
Herzogin Meghan 2012
Getty Images
Herzogin Meghan 2012
Überrascht euch, dass sich Meghan schon als Kind an Filmsets herumtrieb?343 Stimmen
275
Nein, ganz und gar nicht.
68
Ja, das hätte ich jetzt nicht erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de