Tim Lobinger (46) hat es endlich geschafft! Der ehemalige Stabhochspringer hat einen fast zwei Jahre langen Kampf gegen die Leukämie hinter sich. Im vergangenen Jahr hatte er noch einen herben Rückschlag erleiden müssen: Trotz Chemotherapie und Stammzellentransplantation kehrte der Krebs unerklärlicherweise zurück. Doch nun durften ihm seine Ärzte zum Glück gute Nachrichten überbringen: In seinem Blut konnten bei neuesten Untersuchungen keine Krebszellen mehr nachgewiesen werden.

Bei der Opening Reception des temporären AlphaTauri 3D-Knit-Labs im KaDeWe verriet der 46-Jährige nun gegenüber Promiflash, wie überglücklich er mit dieser Diagnose ist: "Das ist wirklich nicht so selbstverständlich, wie es jetzt klingt. Das war wirklich medizinisch, ich will nicht sagen ein Wunder, aber dann doch hart erarbeitet." Schließlich habe er bei seiner Behandlung auch auf viele experimentelle Methoden zurückgegriffen.

Seitdem kann der einstige Let's Dance-Teilnehmer aber vor allem mit Zuversicht durchs Leben gehen. "Ich habe auch einen befreundeten Arzt, der meinte: 'Mensch, beschäftige dich doch mal mit dem Wort Heilung.' Und klar: Wenn man das hört, dann plant man seine Zukunft natürlich umso euphorischer", offenbarte Tim weiter. Fürs Erste habe er sich trotzdem eher kleine Ziele gesteckt, denn seine Krankheit habe ihn auch gelehrt, in Etappen zu denken.

Tim Lobinger im Mai 2011
ActionPress / VON DER LAAGE, GLADYS CHAI
Tim Lobinger im Mai 2011
Tim Lobinger, Ex-Sportler
Instagram / timlobingerofficial
Tim Lobinger, Ex-Sportler
Tim Lobinger bei der José Carreras Gala 2018 in München
Getty Images
Tim Lobinger bei der José Carreras Gala 2018 in München
Könnt ihr Tims Freude nachvollziehen?412 Stimmen
400
Ja, nach einer so harten Zeit ist das verständlich.
12
Hm, ich wäre nach dieser Leidensphase etwas skeptischer.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de