Ein blitzender Ring, ein schmachtender Blick, ein romantischer Ort, ein verliebter Spruch: Alles sprach dafür, dass Model Katie Price (40) und Lover Kris Boyson in Thailand heimlich ihre Verlobung gefeiert haben. Katies Instagram-Post schien diese Gerüchte, die bereits im Vorfeld der Reise aufkamen, zu bestätigen. Es mangelte auch nicht an Gratulationen der Follower. Nun aber stellt Katie klar: Eine Verlobung hat es nicht gegeben!

In der Onlineausgabe des Mirror heißt es knapp: "Katies Vertreter hat Mirror Online mitgeteilt, dass der Star nicht verlobt ist." Eine Erklärung? Fehlanzeige. Offen bleibt so auch, ob die Verlobung nie geplant war, geplatzt ist oder am Ende aus ganz anderen Gründen nachträglich abgesagt wurde. Mehrere britische Medien, darunter auch Standard Online, haben bei Katie und Kris angefragt. Die Antwort steht noch aus.

Schon im Juni 2018 gab es erste Spekulationen, Katie strebe eine Ehe mit dem Personal Trainer Kris Boyson an. Allerdings war das Ex-Boxenluder zum damaligen Zeitpunkt offiziell noch mit Kieran Hayler (32) – ihrem dritten Ehemann – verheiratet und die Beziehung mit Kris erst wenige Wochen alt. Seitdem hatte es neben Liebesschwüren auch viel Zoff zwischen den beiden gegeben. Mehrfach war auch von einer möglichen Trennung die Rede.

Katie Price im Oktober 2016 in LondonGetty Images
Katie Price im Oktober 2016 in London
Katie Price mit ihrem Freund Kris BoysonInstagram / officialkatieprice
Katie Price mit ihrem Freund Kris Boyson
Kris Boyson und Katie Price im Januar 2019Will / Mark / MEGA
Kris Boyson und Katie Price im Januar 2019
Seid ihr enttäuscht, dass die beiden sich nicht verlobt haben?31 Stimmen
27
Nein, die passen eh nicht zusammen.
4
Ja, sie sind so ein tolles Paar.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de