Ihre Kinder sollen irgendwann mal die Wahl haben! Maite Kelly (39) steht in der Öffentlichkeit, seitdem sie klein ist. Mit der Kelly Family tourte sie in den Neunzigern quer durch Europa. Heute ist die Sängerin selbst dreifache Mama, ihre Töchter Agnès, Joséphine und Solene zeigt sie allerdings ganz bewusst nicht. In einem Interview hat die 39-Jährige erklärt, warum: Sie möchte die Privatsphäre der Kids schützen – und Dinge anders machen, als ihre Eltern damals!

"Es ist sehr wichtig, dass einem die Anonymität erhalten bleibt. Die Anonymität ist eine Freiheit", war sich Maite gegenüber t-online sicher. Außerdem ergänzt sie: "Sie werden mir dankbar sein, wenn sie ihre Wahl haben." Sollten die Kinder, die allesamt aus Maites mittlerweile geschiedenen Ehe mit Florent Raimond stammen, auch mal berühmt werden wollen, stehe sie ihnen dabei nicht im Weg.

Die Gründe für diese Maßnahme liegen in der eigenen Kindheit der "Die Liebe siegt sowieso"-Interpretin. Ihre Eltern überließen ihr die Bühnen-Entscheidung nicht – das habe vor allem während Maites Pubertät zu Problemen geführt: "Ich hatte meine Lebenskämpfe mit der Bühne. Jetzt im Nachhinein weiß ich, warum mich Gott in diese verrückte Familie reingeboren hat." Derzeit ist die in West-Berlin geborene Musikerin wieder auf Tour, hinter den Kulissen sind ihre Töchter dabei. "Ich habe das große Glück, dass meine Mädels sehr stolz auf mich sind", erzählte sie schließlich stolz.

Maite Kelly im Januar 2019P.Hoffmann / WENN.com
Maite Kelly im Januar 2019
Florent Raimond und Maite Kelly im Oktober 2016WENN.com
Florent Raimond und Maite Kelly im Oktober 2016
Maite Kelly bei der Premiere von "Wuff"P.Hoffmann / WENN.com
Maite Kelly bei der Premiere von "Wuff"
Wie findet ihr es, dass Maite ihre Kinder bewusst aus der Öffentlichkeit raushält?587 Stimmen
576
Finde ich total cool von ihr – so sollten alle Promi-Mütter sein!
11
Nun ja, ich denke, als berühmte Mama sollte man das nicht so eng sehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de