Promiflash Logo
Martin Kesici in Psycho-Klinik: Das sagt der Sänger selbst!Getty ImagesZur Bildergalerie

Martin Kesici in Psycho-Klinik: Das sagt der Sänger selbst!

10. Apr. 2019, 7:30 - Promiflash

Seine coole Fassade täuscht! Gestern Abend flimmerte Martin Kesici (45) in der ersten Folge von Get the Fuck out of my House über die Mattscheiben – dabei hatte der Musiker wenige Stunden zuvor noch für erschütternde Schlagzeilen gesorgt: Er leidet seit einiger Zeit unter Depressionen und ließ sich deswegen in eine psychotherapeutische Klinik einweisen! Jetzt äußert sich der "Angel Of Berlin"-Interpret selbst zu diesem Thema!

Gegenüber RTL schilderte der 45-Jährige, der sich nun seit vier Wochen in Behandlung befindet, wie er in die Depression hineinrutschte. "Ich habe nur noch rumgelegen, worunter auch meine Musik sehr gelitten hat. Es ging stetig bergab", gestand er ganz offen. In den vergangenen Jahren habe er sich aber nicht nur schlapp und antriebslos gefühlt und sogar Drogen konsumiert, auch mit körperlichen Beschwerden hatte der Sänger zu kämpfen. "Ende 2017 habe ich einen Bandscheiben-Vorfall erlitten, der mit starken Schmerzen verbunden war", erzählte Martin von seinem Gesundheitszustand.

Jetzt will der Musiker allerdings nach vorne schauen – und auf das Thema Depression aufmerksam machen. "Die Krankheit ist so tückisch, weil deine Mitmenschen oftmals gar nicht bemerken, dass du daran leidest. Du kannst in einem Moment lachen und gut drauf sein. Und dann hast du ganz plötzlich wieder eine depressive Phase", meinte er.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Suizid-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de