Es war ein echter Tiefschlag! Nur Tage nach Bekanntgabe der Verlobung von Multitalent Jennifer Lopez (49) und Ex-Baseball-Star Alex Rodriguez (43) kamen plötzlich Fremdgeh-Gerüchte auf. Hat A-Rod seine Liebste wirklich mit Jessica Canseco betrogen? Das behauptete zumindest José Canseco, Ex-Baseballspieler und Exmann von Jessica. Lange schwiegen die Verlobten zu den Anschuldigungen, bis J.Lo erklärte, sie glaube dem Ganzen nicht – was A-Rod mehr als glücklich machen soll!

Wie ein Insider aus Alex' Umfeld Hollywood Life erklärt, wisse dieser Jennifers Einschreiten wirklich zu schätzen: "Alex liebt Jen dafür, dass sie ihn in Bezug auf José Cansecos Gerüchte verteidigt hat." Zwar wüssten sie beide, dass die Anschuldigungen vollkommen "lächerlich" seien, doch sei es schön zu hören gewesen, wie sie ihnen öffentlich ein Ende setzte. Nun wolle A-Rod das Drama hinter sich lassen und gemeinsam mit seiner Verlobten der Zukunft entgegenblicken.

Außerdem, so die Quelle, wisse der Ex-Baseball-Star nicht, wieso José gerade nach der Verlobung mit den "verrückten" Fremdgeh-Gerüchten anfing. Alex wolle nichts mehr mit ihm zu tun haben und kann nicht glauben, dass er wirklich so ein Spektakel aus der Sache gemacht hat.

Jennifer Lopez, SängerinGetty Images
Jennifer Lopez, Sängerin
Jennifer Lopez im April 2019Getty Images
Jennifer Lopez im April 2019
Alex Rodriguez im Mai 2008 in New YorkGetty Images
Alex Rodriguez im Mai 2008 in New York
Glaubt ihr, dass die Anschuldigungen von José wirklich erfunden sind?188 Stimmen
77
Ja, auf jeden Fall.
111
Mh, ganz ohne Grund behauptet man so etwas ja eigentlich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de