Keeping up with the Kardashians-Star Kylie Jenner (21) soll Jordyn Woods (21) tatsächlich vergeben wollen, nachdem diese Gerüchten zufolge mit Tristan Thompson (28), dem damaligen Freund ihrer Schwester Khloe Kardashian (34), Küsse am Valentinstag getauscht hatte. Doch während Kylie angeblich bereit ist, darüber hinwegzusehen, geht es ihrer Schwester Kendall Jenner (23) wohl anders. Als sich Jordyn und das Model auf dem Coachella-Festival begegneten, wurde die Stimmung daher ungemütlich!

Das in Kalifornien stattfindende Coachella ist eines der größten Musikfestivals der Welt – aber leider nicht groß genug, um jemandem aus dem Weg zu gehen, den man lieber nicht gesehen hätte. So erging es zumindest Jordyn: Die 21-Jährige lief nämlich prompt in Kendall hinein, die mit Hailey Bieber (22) unterwegs war. Wie ein Augenzeuge dem Magazin Us Weekly berichtete, hätten die beiden einen Tisch direkt neben Jordyn und deren Mutter Elizabeth gehabt: "Hailey und Kendall sahen Jordyn und starrten sie an. Jordyn war das, ihrer Reaktion nach, sichtlich unangenehm."

Die Situation sei für die in Ungnade gefallene 21-Jährige wohl besonders schlimm gewesen, weil sie sich zusätzlich mit ihrer Mom gestritten habe. "Als Jordyn sich setzte, hatten sie und ihre Mutter einen Streit und sie erklärte ihrer Mutter: 'Ich will das jetzt gerade nicht diskutieren'", berichtete die Quelle weiter. Jordyn sei dann auch relativ schnell abgezogen und hätte Kendall und Hailey das Feld überlassen.

Jordyn Woods im April 2019Instagram / jordynwoods
Jordyn Woods im April 2019
Kendall Jenner und Hailey Bieber auf dem Coachella 2019Splash News
Kendall Jenner und Hailey Bieber auf dem Coachella 2019
Jordyn Woods, ModelInstagram / jordynwoods
Jordyn Woods, Model
Könnt ihr verstehen, dass Jordyn die Begegnung unangenehm war?1215 Stimmen
543
Nein – sie hat doch sogar im TV über den Skandal gesprochen, dann sollte sie auch im wahren Leben Mumm haben
672
Ja, das muss echt unangenehm gewesen sein...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de