Sein Sohn hat alles verändert! Am 21. Februar 2013 ist Wiz Khalifa (31) zum ersten Mal Vater geworden. Mit Amber Rose (35), der Mama seines Sohnes Sebastian, ist der Rapper zwar mittlerweile nicht mehr zusammen, seine Papa-Pflichten nimmt der Musiker allerdings sehr ernst. Drogen und rassistische Texte sorgen zwar ab und an noch immer für Schlagzeilen, aber Wiz’ Leben ist nicht so, wie es mal war: Die Geburt seines Sohnes hat es komplett auf den Kopf gestellt.

In der fünfteiligen Doku Wiz Khalifa: Behind the Cam schwärmte der 31-Jährige davon, dass er es liebe, ein Dad zu sein. Bash, wie er seinen Sohn nennt, trage einen großen Teil zu seinem persönlichen Wandel bei: “Weil er mich dazu gezwungen hat, verantwortungsbewusster zu sein und die Dinge zu tun, die ich normalerweise nicht tun würde.” Je älter sein Spross werde, desto mehr Einfluss habe Wiz auf ihn: “Das bedeutet nicht nur, dafür zu sorgen, dass es ihm gut geht, es geht auch darum, wirklich da zu sein.”

Nicht nur Wiz ist diese Veränderung aufgefallen. Auch sein Vater Laurence Thomas sprach in der Dokumentation darüber: “Sebastian hat ihn reifer werden lassen, das hat ihn ernster und verständnisvoller gemacht: ‘Ich muss hier sein. Ich kann die gefährlichen, rücksichtslosen Dinge, die ich vorher gemacht habe, nicht tun.’”

Wiz KhalifaGetty Images
Wiz Khalifa
Wiz Khalifa und sein Sohnemann im Jahr 2015Getty Images
Wiz Khalifa und sein Sohnemann im Jahr 2015
Wiz Khalifa auf der Berliner Fashion WeekGetty Images
Wiz Khalifa auf der Berliner Fashion Week
Hättet ihr damals gedacht, dass sich Wiz ändern kann?182 Stimmen
157
Klar, in ihm steckte schon immer eine gute Seele.
25
Nee, ich glaube auch heute noch nicht daran.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de