Emotionales Statement von Charlotte Würdig (40)! Die Ehefrau von Sido (38) musste vor einigen Jahren einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen: Sie verlor nacheinander zwei Babys noch vor deren Geburt. Heute ist die 40-Jährige zwar glückliche Mutter von zwei gesunden Söhnen – doch aus ihrer Sicht erfährt das Thema Fehlgeburt noch immer nicht die Aufmerksamkeit, die es verdient. Ein Umstand, den sie unbedingt ändern will: Nun verriet Charlotte, warum sie mit ihrem Schicksal damals ganz bewusst an die Öffentlichkeit gegangen ist!

"Für mich war das ganz klar, dass ich mit meinen Fehlgeburten rausgehe. Weil ich nicht möchte, dass sich eine Frau, die Zuhause sitzt und eine Fehlgeburt erleidet oder eine erleiden wird, so alleine fühlt, wie ich mich damals gefühlt habe", stellt die ehemalige Let's Dance-Kandidatin in einem Interview mit RTL klar. Sie habe damals niemanden gehabt, mit dem sie darüber reden konnte. "Meine Frauenärztin tat ihr Bestes, der Arzt, der mich operiert hat, tat sein Bestes – aber im Endeffekt ist es für die ein tägliches Geschäft. In Deutschland wird man emotional nicht aufgefangen."

Dies sei für Charlotte "sehr, sehr erschreckend" gewesen – sie rate Betroffenen daher, in jedem Fall darüber zu sprechen. Erst vor kurzem gestand die Moderatorin, dass sie aus Angst vor einem erneuten Abbruch sogar in eine Depression gefallen war, als sie 2015 nach den beiden Fehlgeburten wieder schwanger wurde.

Charlotte Würdig und SidoFacebook / Charlotte Würdig; ActionPress / Kammerer, Bernd
Charlotte Würdig und Sido
Charlotte Würdig bei "Let´s Dance"Andreas Rentz/Getty Images
Charlotte Würdig bei "Let´s Dance"
Charlotte Würdig bei der "Michalsky StyleNite" 2012Getty Images
Charlotte Würdig bei der "Michalsky StyleNite" 2012
Habt ihr auch das Gefühl, dass Fehlgeburten in Deutschland noch immer ein Tabu-Thema sind?1517 Stimmen
1251
Ja, total! Charlotte hat vollkommen recht: Man kann noch immer nicht offen darüber sprechen.
266
Nein, nicht so richtig. Ich denke schon, dass das Thema inzwischen in der Gesellschaft angekommen ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de