Sam Funkes Geständnis sorgte bei Saskia Atzerodt (27) ordentlich für Verwirrung! In der gestrigen Get the Fuck out of my House-Folge gestand der 25-Jährige seiner Promi-Mitbewohnerin, dass er früher eine Frau war. Für Saskia eine echte Hiobsbotschaft – immerhin waren sie und Sam schon sehr vertraut miteinander. Und es wirkte fast so, als hätte mehr zwischen den beiden laufen können. Doch Sams Vergangenheit machte der Reality-Blondine ordentlich zu schaffen. Sie servierte ihn schließlich ab – und musste dafür mit viel Gegenwind klarkommen!

Als die 27-Jährige von Sams Gender-Wechsel erfuhr, ging ihr so einiges durch den Kopf: "Es war totales Chaos. Ich hatte so eine Situation bisher nicht und ich wusste überhaupt nicht damit umzugehen", erinnerte sich Saskia auf Nachfrage von Promiflash und beteuerte anschließend: "Letztlich hat es nichts daran geändert, dass ich ihn als Mensch sehr lieb gewonnen habe." Die zwei stehen sich noch immer sehr nahe: "Sam und ich haben noch Kontakt und auch im Haus hat es nichts an unserem Miteinander verändert, wir haben uns trotzdem oft in den Arm genommen oder Späße zusammen gemacht."

Die Kritik an ihrer Reaktion hielt Saskia daher für völlig unangebracht. "Nur Menschen, die schon mal in der gleichen Situation waren, können darüber urteilen", stellte die Ex von TV-Star Nico Schwanz (41) klar. Zwar stehe Liebe an erster Stelle: "Aber der Sex ist mir auch sehr wichtig! Und ich steh nunmal zu 100 Prozent auf das männliche Geschlechtsteil."

Saskia Atzerodt auf dem Bild Renntag 2018WENN
Saskia Atzerodt auf dem Bild Renntag 2018
Sam Funke im Juni 2018Facebook / sam.fnk.79
Sam Funke im Juni 2018
Saskia Atzerodt im März 2019Instagram / saskia_atzerodt
Saskia Atzerodt im März 2019
Könnt ihr Saskias Kopf-Chaos nachvollziehen?632 Stimmen
497
Absolut! Ich hätte auch nicht gewusst, wie ich darauf reagieren soll.
135
Nicht wirklich. Es geht doch einzig und allein um den Menschen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de