US-Bachelorette Kaitlyn Bristowe (33) kam nun mit einer schlüpfrigen Enthüllung um die Ecke. Freund Jason Tartick habe ihr beim allerersten physischen Kontakt den besten Orgasmus ihres Lebens beschert. Dabei ließ sie keine Details aus. Im Gegenteil: Im gemeinsamen Gespräch wurde jede noch so intime Einzelheit offen diskutiert. Dabei brauchten die beiden eine Weile, bis die Spannung nicht mehr auszuhalten war. Nach vielen Nachrichten und einigen Telefonaten folgte das erste Date – und dann auch der erste “Sex”.

Die ehemalige Bachelorette sprach in einer Aufzeichnung ihres Podcasts Off The Vine mit Freund Jason über die gemeinsame Beziehung. Die Zuhörer erfuhren darin vor allem, wie gut der erste Orgasmus war. Das Verrückte dabei: Die beiden hatten gar keinen richtigen Sex. Weil Kaitlyn zu dieser Zeit ihre Tage hatte, mussten sie sich mit Trockenübungen begnügen – mehr oder weniger bekleidet.

Doch das tat der Erotik offensichtlich keinen Abbruch, denn die Bachelorette ging mehr als befriedigt aus der Situation heraus. “Wer würde da nicht sagen, das ist der Mann meines Lebens”, so Kaitlyn in dem Podcast. Und tatsächlich. Seit jeher sind die beiden unzertrennlich.

Kaitlyn Bristowe 2018 in New YorkGetty Images
Kaitlyn Bristowe 2018 in New York
Kaitlyn BristoweGetty Images
Kaitlyn Bristowe
Kaitlyn Bristowe bei einem "Bumble" und "Lady Antebellum"-Event 2017Getty Images / Marcus Ingram
Kaitlyn Bristowe bei einem "Bumble" und "Lady Antebellum"-Event 2017
Wie findet ihr es, dass die beiden so offen über ihr Sexleben plaudern?870 Stimmen
421
Ich finde das toll! Für sowas muss man sich ja nicht schämen
449
Schrecklich, mir ist das zu viel Information!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de