Ihr Privatleben hält sie streng unter Verschluss! Seit Eva Mendes (45) und Ryan Gosling (38) ein Paar sind, dringt nicht allzu viel von den beiden an die Öffentlichkeit. 2011 funkte es zwischen der schönen Schauspielerin mit kubanischen Wurzeln und dem Hollywood-Hottie, 2014 machte Töchterchen Esmeralda Amada das Glück perfekt – zwei Jahre später folgte die kleine Amada Lee. Doch jetzt lässt Eva überraschend die Bombe platzen: Denn eigentlich wollte sie keine Kinder!

Als die 45-Jährige damals am Set von "The Place Beyond the Pines" Ryan traf, dachte sie noch überhaupt nicht an ein eigene Familie. Doch wie Eva in der aktuellen Mai-Ausgabe der Women's Health erzählt, weckte erst ihre Liebe zu Ryan das Interesse daran, Kinder zu bekommen. Davor lag ihr Fokus viel zu sehr auf ihrer Arbeit. Mittlerweile sind die beiden Töchter sogar schon aus dem Säuglingsalter raus. "Wir kommen jetzt so langsam aus dem Überlebensmodus raus", so Eva im Interview.

Dass die Kombi Kids und Job kein Zuckerschlecken ist, war ihr von Anfang an bewusst, doch zum Glück springt das Familiennetzwerk ein: Auf die Omas und Tanten ist immer Verlass. "Uns hilft ein ganzes Dorf", erklärt sie. "Mein Mitgefühl geht an alle Frauen, die das alleine durchziehen." Sie selbst stamme quasi aus einem Ein-Eltern-Haushalt: "Auch wenn ich meinen Dad liebe, meine Mom hat uns vier überwiegend allein großgezogen."

Eva Mendes, SchauspielerinGetty Images
Eva Mendes, Schauspielerin
Eva MendesGetty Images
Eva Mendes
Eva Mendes im Jahr 2017Getty Images
Eva Mendes im Jahr 2017
Hättet ihr gedacht, dass Eva eigentlich keine Kinder wollte?651 Stimmen
378
Schon, neben der Schauspielerei noch Kinder großzuziehen ist einfach eine Herausforderung.
273
So hab ich sie ehrlich gesagt gar nicht eingeschätzt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de