Gedenken an einen großen Musiker! Nipsey Hussle (✝33) war am 31. März vor seinem Klamottenladen “Marathon Clothing” in Los Angeles erschossen worden. Der Rapper hinterlässt zwei Kinder, seine Freundin Lauren London und eine fassungslose Community – inklusive Sängerin Ashanti (38). Sie gab jetzt preis, dass sie noch bis kurz vor Nipseys Tod an neuer Musik mit ihm gearbeitet hatte. Die 38-Jährige sei sogar schon im Studio mit ihm gewesen.

"Es ist komisch, weil ich mir einige der letzten Texte angeschaut habe, die wir geschrieben hatten. Ich habe in seinem Studio aufgenommen und sagte: ’Nip, ich glaube nicht, dass ich es heute Abend schaffen werde. Ich habe Allergien, ich niese und habe Kopfschmerzen'", erzählte Ashanti laut Extra über die Zusammenarbeit mit dem Musiker und die so ziemlich letzten Worte, die die beiden schriftlich gewechselt haben. Er hätte ihr daraufhin zu bestimmten Kräutern geraten und Links geschickt, wo sie diese bekommen würde.

Auch im Leben seiner Familie hinterlässt der Rapper ein tiefes Loch. Im Vorfeld seiner Trauerfeier meinte sein Vater Dawit Asghedom, Nipsey werde als “bescheidener, temperamentvoller, respektvoller Mann in Erinnerung bleiben, der von Kindheit an außergewöhnliche und unbegrenzte intellektuelle Fähigkeiten besaß".

Ashanti im Jahr 2018
Getty Images
Ashanti im Jahr 2018
Ashanti, Musikerin
Getty Images
Ashanti, Musikerin
Nipsey Hussle im Oktober 2018
Getty Images
Nipsey Hussle im Oktober 2018
Was haltet ihr davon, dass Ashanti mit dieser Geschichte an die Öffentlichkeit geht?78 Stimmen
64
Wirklich eine sehr berührende Story, an die sie sich noch lange erinnern wird.
14
Damit will sie sich doch nur profilieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de