Im Sommer jährt sich der Tod von Sophie Gradon zum ersten Mal! Die ehemalige UK-Love Island-Teilnehmerin wurde am 20. Juni 2018 tot in dem Haus ihrer Eltern aufgefunden – erst jetzt konnte die genaue Todesursache ermittelt werden: Die Influencerin soll Drogen konsumiert und sich anschließend erhängt haben. Dabei sah sie wenige Tage vor ihrem Tod noch optimistisch in die Zukunft, wie einer ihrer letzten Beiträge auf Social Media zeigt!

Fünf Tage vor ihrem Suizid hatte die 32-Jährige die Beerdigung eines Freundes besucht und daraufhin ein Gedicht des Dichters J. Raymond auf Twitter veröffentlicht. Darin heißt es beispielsweise: "Ich möchte rücksichtslos leben und lieben [...]. Ich will außer Kontrolle sein, bis ans Ende lachen, mehr seltsame Menschen treffen, Erinnerungen wecken, wenn ich es am wenigsten erwarte, weniger Regeln und Dinge sehen, die schön und ungewöhnlich sind." – Worte, die nur so vor Lebensfreude strotzen.

Vor ihrem Tod soll Sophie unter Depressionen gelitten haben: Laut ihrer Show-Kollegin Malin Andersson habe die Britin sehr mit den vielen Hass-Nachrichten, die sie nach ihrer Teilnahme an der Kuppelshow 2016 bekommen haben soll, zu kämpfen gehabt.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Sophie Gradon, Reality-TV-StarActionPress
Sophie Gradon, Reality-TV-Star
Sophie Gradon im Dezember 2016WENN
Sophie Gradon im Dezember 2016
Sophie GradonInstagram / sophiegradon
Sophie Gradon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de