Tiefe Trauer in Hollywood: Schauspieler Ken Kercheval (✝83) ist verstorben. Der 83-Jährige galt vor allem in den 80er-Jahren als einer der großen Serien-Stars und wurde durch seine Rolle als Cliff Barnes in der Erfolgs-Produktion Dallas bekannt. Als großer Widersacher von Hauptdarsteller Larry Hagman (✝81) war er einer von nur zwei Darstellern, die über die komplette Zeit von 1978 bis 1991 fester Bestandteil der Original-Serie waren. Nun müssen seine Fans sich von Ken verabschieden.

Wie Hollywood Reporter berichtet, sei der US-Amerikaner vermutlich bereits am Ostersonntag verstorben – ein Sprecher habe den Todesfall nun bestätigt. Für die "Dallas"-Liebhaber wird er aber ewig weiterleben. In einem Interview von 2012 habe der Sohn eines Arztes den Charakter des bösen Öl-Tycoons, durch den der Schauspieler weltweite Bekanntheit erlangte, sogar in Schutz genommen: "J.R. wollte mir die ganze Zeit den Hintern versohlen, also musste ich mich ja verteidigen. Wenn ich etwas tat, das nicht so ganz richtig war, dann nur, weil ich musste."

Sein Schauspiel-Debüt gab der Darsteller bereits 1962 am Broadway – der große Durchbruch gelang ihm jedoch erst im Jahr 1978 mit "Dallas". Für die Fortsetzung der Serie schlüpfte Ken Kercheval im Jahr 2012 sogar noch einmal in seine legendäre Rolle – und das über 20 Jahre, nachdem die Serie eingestellt worden war.

Larry Hagman und Ken Kercheval in "Dallas"ActionPress
Larry Hagman und Ken Kercheval in "Dallas"
Ken Kercheval in "Dallas", 1978ActionPress
Ken Kercheval in "Dallas", 1978
Ken Kercheval, "Dallas"-StarActionPress
Ken Kercheval, "Dallas"-Star


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de