Sein Tod hatte für einen Schock gesorgt und tiefen Schmerz bei seinen Angehörigen hinterlassen. Am 15. März wurde Mike Thalassitis (✝26) leblos in einem Park gefunden – der ehemalige Love Island-Kandidat soll sich das Leben genommen haben. Während sich viele seiner Show-Kollegen mit rührenden Worten im Netz gemeldet hatten, trauerte Mikes Ex-Freundin Megan McKenna (26) lieber im Stillen. Jetzt sprach sie aber zum ersten Mal im TV über den schweren Verlust.

In der britischen Sendung Loose Women sollte es eigentlich um die neue Musik von Megan gehen. Ruth Langsford sprach die Sängerin aber dennoch auf Mikes Tod an und fragte, wie es ihr mittlerweile gehe. "Mir geht es gut, danke für die Nachfrage. Ich komme gerade aus Nashville zurück. Ich war da draußen, um alles in die Arbeit zu stecken und mich auf meine Arbeit und das Schreiben von Musik zu fokussieren", entgegnete Megan daraufhin gefasst. Nashville sei der Ort, der sie glücklich mache – ebenso wie die Musik: "Das Schreiben von Musik ist wie eine Therapie für mich. Es ist, als wenn ich alles in ein Tagebuch schreiben würde."

Bereits Anfang des Monats hatte die 26-Jährige einen Instagram-Post geteilt, der sie in einem Studio zeigte. Zuvor hatte sich die Reality-Darstellerin rund 20 Tage Pause vom Social-Media-Rummel
genommen, um um Mike zu trauern. Die beiden hatten sich im Juli vergangenen Jahres nach rund sechs Monaten Beziehung getrennt.

Mike Thalassitis in London
Lia Toby/WENN.com
Mike Thalassitis in London
Megan McKenna und Mike Thalassitis im Juli 2018
WENN
Megan McKenna und Mike Thalassitis im Juli 2018
Megan McKenna bei den National Television Awards in London
Getty Images
Megan McKenna bei den National Television Awards in London
Wie findet ihr Megans Trauerbewältigung durch die Musik?117 Stimmen
100
Eine tolle Methode, das hilft ihr sicher.
17
Ich könnte das nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de