Seit einigen Wochen heißt es freitagabends wieder: Parkett frei für die Promis mit tänzerischem Talent – und die, die es möglicherweise nicht ganz so drauf haben! Insgesamt 14 namhafte Personen stellen sich auch in der zwölften Let's Dance-Staffel dem knallharten Urteil von Juror Joachim Llambi (54) und Co.! Mit am Start: Kerstin Ott (37), die seit der Kennenlern-Sendung zwar die wenigsten Punkte einheimst, von den Zuschauern aber trotzdem immer wieder eine Runde weiter gewählt wird. Sie ist längst nicht die erste Bekanntheit der Show-Geschichte, die sich mit schlechten Wertungen ihren Weg nach vorne ebnet. Promiflash verschafft einen Überblick über die größten Pappenheimer der vergangenen Staffeln.

Erst im vergangenen Jahr tauschte der argentinische Koch Chakall seine Schürze und seinen Löffel gegen Tanzschuhe ein und hampelte sich an der Seite von Marta Arndt (29) immerhin bis in Show vier. Obwohl er stets die niedrigsten Punktzahlen wegzustecken hatte, schaffte er es dank seiner Fans dennoch, Favoriten wie Bachelorette-Lady Jessica Paszka (29) oder YouTube-Star Heiko Lochmann (19) auszustechen.

Unangefochtener Negativrekord-Aufsteller bleibt allerdings Ulli Potofski (66), der 2016 mitmischte. An der Seite von Kathrin Menzinger (30) tanzte sich der Sportmoderator bereits in der ersten Folge ins Aus. Wegen einer Verletzung von Schauspielerin Franziska Traub (56), feierte er jedoch wenig später sein Comeback. Obwohl der damals 63-Jährige ganze siebenmal die schlechteste Jury-Bewertung ertanzt hatte, belegte er sogar den verhältnismäßig guten sechsten Platz – ein absolutes Phänomen.

Llambi-Urteile, die zu wünschen übrig ließen, musste auch Katja Burkard (54) verkraften. Die blonde "Punkt 12"-Moderatorin performte dank ihrer Fan-Gemeinde mit Profi Paul Lorenz 2015 bis zur siebten Show. Weil Schauspieler Ralf Bauer (52) aus gesundheitlichen Gründen aussteigen musste, rückte die mittlerweile 54-Jährige damals nach. Was dem Publikum besonders in Erinnerung geblieben sein dürfte: Die legendäre Hip-Hop-Choreo des Duos, bei der die nötige Portion Streetstyle einfach nicht entstehen wollte – da war selbst der Llambi sprachlos.

Chakall und Marta Arndt bei "Let's Dance" 2018Florian Ebener/Getty Images
Chakall und Marta Arndt bei "Let's Dance" 2018
Kathrin Menzinger und Ulli Potofski bei "Let's Dance" 2016Getty Images
Kathrin Menzinger und Ulli Potofski bei "Let's Dance" 2016
Katja Burkard und Paul Lorenz bei "Let's Dance" 2015Getty Images
Katja Burkard und Paul Lorenz bei "Let's Dance" 2015
Joachim Llambi, Juror bei "Let's Dance"Florian Ebener / Getty Images
Joachim Llambi, Juror bei "Let's Dance"
Ruft ihr auch für euren Liebling an, selbst wenn er keine gute Leistung erbracht hat?710 Stimmen
182
Ja, auf jeden Fall.
528
Nein, denn letztendlich geht es immer noch ums Tanzen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de