Pietro Lombardi (26) saß in der Jury von Deutschland sucht den SuperstarLuca Hänni (24) feierte ihn dort total! Zum ersten Mal nahm der Sänger neben Urgestein Dieter Bohlen (65) platz, 2011 ließ er sich selbst noch vom Poptitan als Sieger feiern. Die Fans der Castingshow waren zunächst verwundert, dass der sonst so lockere Pie als Juror ganz schön kritisch zu sein schien. Für Luca auch eine Überraschung – aber ganz klar eine positive!

"So wie ich ihn kennengelernt habe, ist er eigentlich schon mehr der Easy-Typ", erklärte Luca, der 2012 ebenfalls den ersten Platz in der erfolgreichen Castingshow machte, im Promiflash-Interview. Dass der "Phänomenal"-Interpret am Jurorenpult jedoch nicht nur den Bro hat raushängen lassen, habe dem Schweizer gefallen: "Ich find's gut, dass er eine Meinung hat. Er sagt eben, was ihm gefällt und was ihm nicht gefällt."

Was Pietro wohl besonders gefallen haben dürfte? Dass sein Final-Favorit Davin Herbrüggen den Titel geholt hat! "Mein Herz wünscht sich, dass du diesen Pokal mit nach Hause nimmst", lautete sein Urteil nach Davins Performance – und sein Wunsch ist wahr geworden.

Luca Hänni beim Raffaello Summer Day in BerlinCinamon Red/WENN.com
Luca Hänni beim Raffaello Summer Day in Berlin
Pietro Lombardi beim DSDS-FinaleGetty Images
Pietro Lombardi beim DSDS-Finale
Pietro Lombardi und DSDS-Sieger Davin Herbrüggen nach dem Finale 2019Getty Images
Pietro Lombardi und DSDS-Sieger Davin Herbrüggen nach dem Finale 2019
Was sagt ihr zu Pietros Jury-Auftritt?738 Stimmen
684
Ich fand ihn spitze.
54
Er war schon ziemlich hart.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de