Steht bald der Gerichtsvollzieher vor Tygas (29) Tür? Eigentlich könnte man vermuten, dass der Rapper flüssig sein müsste. Er ist als Musiker erfolgreich und zehrt noch immer vom Status als Ex-Freund von Kylie Jenner (21). Und auch auf andere Weise bleibt er dem Kardashian-Jenner-Clan verbunden: Er hat ein Kind mit Blac Chyna (30) – der Ex von Rob Kardashian. Offenbar kann – oder möchte – der Musiker trotzdem nicht seine Schulden zahlen. Ein Ankläger will deshalb Tygas Schmuck zu Geld machen!

Tyga soll dem Konzertveranstalter Z Entertainment angeblich 111.000 US-Dollar (umgerechnet rund 100.000 Euro) schulden, wie TMZ berichtet. Demnach habe es der 29-Jährige versäumt, zu einem Gerichtstermin zu erscheinen. Der Rechtsstreit ging deshalb zugunsten des Klägers aus. Der will laut des Berichts erreichen, dass Polizisten nun Schmuck, Geld und andere Wertgegenstände aus Tygas Anwesen holen dürfen, damit die Schulden beglichen werden können.

Das könnte möglicherweise leichter sein als gedacht. Laut dem Onlineportal soll Tyga kürzlich nur für eine diamantenbesetzte Halskette 500.000 Dollar (umgerechnet 449.000 Euro) hingeblättert haben. Z Entertainment wirft dem Rapper Vertragsbruch vor. Er hatte sich laut des Berichts verpflichtet, in der Woche vor einem Konzert in Las Vegas im Jahr 2015 nirgendwo sonst aufzutreten – dann aber habe Tyga am Vorabend dennoch auf der Bühne gestanden.

Tyga bei den Kids' Choice Awards 2019Getty Images
Tyga bei den Kids' Choice Awards 2019
Tyga im November 2018Getty Images
Tyga im November 2018
Tyga bei einem Auftritt im Oktober 2018Getty Images
Tyga bei einem Auftritt im Oktober 2018
Glaubt ihr, dass Tyga nun seinen Schmuck abgeben muss?199 Stimmen
123
Niemals! Er wird das Geld sicher aus anderen Quellen auftreiben!
76
Ja, ich denke, daran führt kein Weg mehr vorbei!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de