Mel B. (43) wollte nicht mehr länger warten! Zehn Jahre war die Sängerin mit ihrem Ex Stephen Belafonte (43) verheiratet. In Los Angeles hatte sich das Paar ein Liebesnest zugelegt – seit ihrer Scheidung 2017 steht die Villa nun schon zum Verkauf. Doch offenbar ließ sich einfach kein Käufer finden. Jetzt hat die Sängerin das Domizil verkauft – und zwar für drei Millionen Euro weniger als ursprünglich verlangt!

Kurz nachdem die 43-Jährige von Spice Girls-Proben aus London zurück in Los Angeles war, soll sie das Haus verkauft haben. Das berichtet Daily Mail. Mel und ihr Ex-Mann hatten nach ihrer Trennung vor drei Jahren ursprünglich neun Millionen US-Dollar für das Anwesen verlangt. Nun verkaufte die Musikerin es jedoch für lediglich 5,8 Millionen US-Dollar. Wollte etwa niemand die Villa für den ursprünglichen Preis kaufen? Immerhin hat das vierstöckige Domizil einiges zu bieten: Es besitzt unter anderem vier Schlafzimmer und sechs Badezimmer.

Nach der Scheidungsschlacht scheint die Amerikanerin froh darüber zu sein, nun die letzte Erinnerung an ihren einstigen Partner aus ihrem Leben verbannt zu haben: Auf der Heimreise soll sie am Londoner Flughafen ununterbrochen gestrahlt haben.

Stephen Belafonte und Mel B. in Beverly HillsFrederick M. Brown/Getty Images
Stephen Belafonte und Mel B. in Beverly Hills
Mel B. bei einer "America's Got Talent" Live-Show, 2018Actionpress/ SIPA PRESS
Mel B. bei einer "America's Got Talent" Live-Show, 2018
Mel B am Flughafen in Los AngelesActionpress/ Ohpix, Llc
Mel B am Flughafen in Los Angeles
Könnt ihr nachvollziehen, dass Mel die Villa so günstig verkauft hat?321 Stimmen
282
Ja klar, sie möchte eben endlich mit ihrer Ehe abschließen.
39
Nee, verstehe ich ehrlich gesagt nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de