Getrübtes Familienglück! Eigentlich könnte alles so perfekt sein: Sechs Jahre nachdem Porsha Williams eine Fehlgeburt erlitten hatte, brachte sie Ende März Töchterchen Pilar Jehna zur Welt. Doch einfach nur süße Baby-Pics im Netz zu posten und so zu tun, als wäre das Mamasein ein Zuckerschlecken, kommt für sie nicht infrage. In einem Interview offenbart das “Real Housewives of Atlanta”-Starlet, welche Strapazen sie bei der Geburt durchlitten hat.

Eine Woche vor dem errechneten Geburtstermin wurde bei Porsha ein Kaiserschnitt durchgeführt. Im People-Interview will die frischgebackene Mutter mit den Vorurteilen über den operativen Eingriff aufräumen. "Viele Leute denken, Kaiserschnitte seien einfach – ein einfacherer Weg zur Geburt. Aber ich versichere euch, es ist eine schwere Operation", so Porsha. Die Folgen würden oft unterschätzt. Man müsse sich erst einmal von der OP erholen, hinzukomme die Betreuung eines Neugeborenen, während man auf Schmerzmittel angewiesen ist. "Mir geht es jetzt ziemlich gut, aber es war viel auf einmal", gesteht Porsha. Das Schwerste sei aber gewesen, dass sie zu wenig Milch produziert habe, um ihr Kind zu stillen. Beinahe wäre sie in eine postpartale Depression verfallen.

So zuckersüß Pilar Jehna ist, so anspruchsvoll ist die Kleine aber offenbar auch. "Sie ist eine Diva", gibt der Reality-TV-Star zu. "Wenn sie ihre Flasche will, will sie die Flasche sofort. Und wenn sie fertig ist, ist sie fertig. Sie hat ihren eigenen Zeitplan", verriet Porsha.

Porsha Williams und ihre Tochter Pilar JhenaInstagram / porsha4real
Porsha Williams und ihre Tochter Pilar Jhena
Porsha Williams im Oktober 2018Getty Images
Porsha Williams im Oktober 2018
Porsha Williams bei den Emmy AwardsGetty Images
Porsha Williams bei den Emmy Awards
Wie findet ihr es, dass Porsha so offen über ihre Kaiserschnitt-OP spricht?375 Stimmen
312
Ich finde das toll, viele werdende Mütter wissen gar nicht, wie schwerwiegend der Eingriff sein kann!
63
Ich denke, sie übertreibt da vielleicht auch ein wenig...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de