Die Filmwelt bangt um eines ihrer größten Talente! Mit seinen Oscar-Nominierungen in der Kategorie "Beste Regie" schrieb John Singleton (✝51) Geschichte: Im Alter von gerade mal 24 Jahren war er nicht nur der jüngste, sondern auch der erste afroamerikanische Regisseur im Rennen um die berühmte Auszeichnung. Vor rund zwei Wochen sorgte der erfolgreiche Filmemacher nun allerdings für traurige Schlagzeilen: Nach einem Schlaganfall befindet sich John angeblich im Koma. Medienberichten zufolge soll sich der Zustand der Film-Legende trotz ärztlicher Betreuung zuletzt drastisch verschlechtert haben. Einige Journalisten behaupten sogar, dass John im Krankenhaus verstorben sei!

In den US-amerikanischen Medien häufen sich am heutigen Montag Berichte, wonach der 51-Jährige im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles verstorben sein soll. Als Grundlage scheint den Journalisten eine Meldung von Fox4 zu dienen, die auf einer angeblichen Bestätigung von Johns Tod durch Familienangehörige basieren soll. Es gibt jedoch auch zahlreiche andere Medienberichte, wonach der Regisseur noch immer am Leben sein soll. In diesem Fall verweisen die Berichterstatter auf eine Meldung von TMZ, welche sich auf ein angebliches Todes-Dementi von Johns Pressesprecher beruft.

Obwohl zum jetzigen Zeitpunkt noch große Verwirrung herrscht – einig sind sich die Medien offenbar darin, dass sich Johns Gesundheitszustand in den vergangenen Tagen drastisch verschlechter haben soll.

John Singleton im Juli 2018 in Los AngelesGetty Images
John Singleton im Juli 2018 in Los Angeles
John Singleton im Februar 2018 in Beverly HillsGetty Images
John Singleton im Februar 2018 in Beverly Hills
John Singleton im März 2018 in HollywoodGetty Images
John Singleton im März 2018 in Hollywood


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de