Vergangenes Wochenende wurden in Los Angeles die BET Awards verliehen. Eine Auszeichnung ging besonders zu Herzen: Der ermordete Rapper Nipsey Hussle (✝33) wurde posthum mit einem Preis in der Kategorie "Best Male Hip Hop" ausgezeichnet und erhielt darüber hinaus den Humanitarian Award, einen Preis für bedeutsame, dauerhafte Beiträge für die Menschheit. Außerdem widmeten zahlreiche Stars dem Musiker ein rührendes Medley. Eine Person war jedoch nicht begeistert von der Performance: Tosha Lewis, die Ex-Partnerin des verstorbenen Regisseurs John Singleton (✝51). Es wurmte sie, dass dem Vater ihres 25-jährigen Sohnes angeblich kein Tribut gezollt worden war!

Via Twitter machte sie ihrem Ärger Luft: "Bei der Verleihung war also genug Zeit, um Nipsey Hussle zu ehren, aber nicht John Singleton. Seine Filme sind sogar in der Werbung für die BET Awards. Sie haben nie Material von Nipsey benutzt, aber ich denke, er ist gerade hip." Daraufhin bemerkten Fans, dass die Schauspieler Morris Chestnut und Damson Idris bei dem Event eine Rede gehalten hatten, während im Hintergrund Szenen aus Johns Filmen liefen. Tosha meinte jedoch, dass das nicht genug gewesen sei.

Der Filmemacher verstarb Ende April im Alter von 51 Jahren, nachdem er nach einem Schlaganfall ins Koma versetzt worden war. Mit seiner Oscar-Nominierung in der Kategorie "Beste Regie" für "Boyz n the Hood" schrieb er 1992 Geschichte. Mit erst 24 Jahren war er nicht nur der jüngste, sondern auch der erste afroamerikanische Regisseur im Rennen um die begehrte Trophäe. Außerdem führte John bei Filmen wie "Shaft – Noch Fragen" und "2 Fast 2 Furious" Regie.

Marsha Ambrosius, YG, DJ Khaled, John Legend und Cobby Supreme bei den BET Awards 2019Getty Images
Marsha Ambrosius, YG, DJ Khaled, John Legend und Cobby Supreme bei den BET Awards 2019
Nipsey Hussle, RapperGetty Images
Nipsey Hussle, Rapper
John Singleton, RegisseurGetty Images
John Singleton, Regisseur
Versteht ihr den Ärger von John Singletons Ex?62 Stimmen
50
Ja, absolut!
12
Nein, überhaupt nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de