Das ist gerade nochmal gut gegangen! Yvonne König (48), die 2017 gemeinsam mit ihrem Mann Markus Mörl (59) und anderen deutschen Promis das Sommerhaus der Stars bewohnte, hat schwere Stunden hinter sich. Immer wieder klagte die Verlobte des NDW-Kultsängers über Rückenschmerzen und ein Taubheitsgefühl in den Beinen – wurde zuletzt sogar ins Krankenhaus eingeliefert. Dort erhielt die TV-Blondine nun einen Not-Eingriff, der sie vor der Querschnittslähmung bewahrte!

Wie RTL berichtet, diagnostizierten die Mediziner im Marien-Krankenhaus in Bergisch Gladbach bei Yvonne eine Spinalkanalstenose. Der Wirbelkanal zur Wirbelsäule soll stark verengt gewesen sein und habe dadurch mehrere Nerven eingeklemmt – die mussten umgehend befreit werden. Yvonne habe sich deshalb einer komplizierten Operation unterziehen müssen, die sie vor einem Leben im Rollstuhl bewahrte. "Das war Rettung in letzter Sekunde", lauteten ihre Worte.

Eine Woche lang musste die Fernseh-Bekanntheit in der Klinik verweilen, bevor sie wieder nach Hause durfte. Der Musikerin gehe es aber mittlerweile den Umständen entsprechend gut. "Eine gewisse Taubheit im oberen Bein ist noch nicht weg. Es kann auch sein, dass die bleibt. Aber ansonsten wird hoffentlich alles wieder gut. Ich bin froh, dass ich Sängerin bin und keine Turnerin", zeigte sie sich optimistisch.

Markus Mörl und Yvonne König, Ex-"Das Sommerhaus der Stars"-TeilnehmerInstagram / yvonne_koenig
Markus Mörl und Yvonne König, Ex-"Das Sommerhaus der Stars"-Teilnehmer
Yvonne König im August 2018Instagram / yvonne_koenig
Yvonne König im August 2018
Markus Mörl und Yvonne König, "Sommerhaus der Stars"-Kandidaten 2017MG RTL D / Stefan Menne
Markus Mörl und Yvonne König, "Sommerhaus der Stars"-Kandidaten 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de