Pink (39) macht völlig unerwartet ein intimes Geständnis! Die Sängerin veröffentlichte am vergangenen Freitag ihre neue Single "Hurts 2B Human". In dem Song singt die Mutter zweier Kinder davon, dass sie im Alter von 17 Jahren begann, ihren Körper zu hassen. Welches traumatisierende Ereignis sie dazu gebracht hatte, gesteht sie jetzt im Interview: Als sie noch nicht einmal volljährig war, erlitt Pink eine Fehlgeburt!

Im Interview mit USA Today bietet die Ehefrau von Carey Hart (43) bewegende Einblicke in ihre Vergangenheit. In Bezug auf die berührenden Zeilen in ihrem aktuellen Song, in denen sie ihre Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper äußert, erklärt sie: "Der Grund, warum ich das gesagt habe, ist, dass ich immer diesen sehr burschikosen, sehr starken Turner-Körper hatte, aber tatsächlich hatte ich mit 17 eine Fehlgeburt." Dabei wollte sie das Kind damals bekommen.

"Aber wenn einer Frau oder einem jungen Mädchen so etwas passiert, fühlst du dich, als würde dein Körper dich hassen und als wäre dein Körper kaputt, denn er tut nicht das, was er tun soll", gibt sie ehrlich zu. Die inzwischen 39-Jährige offenbart außerdem, im Laufe der Jahre weitere Fehlgeburten erlitten zu haben. Es sei wichtig, darüber zu sprechen – und genau das tut Pink nun auch in ihrem neuen Song.

Sängerin Pink auf der Bühne der BRIT Awards 2019Getty Images
Sängerin Pink auf der Bühne der BRIT Awards 2019
Willow Sage, Jameson Moon, Pink und Carey Hart in Los AngelesZUMAPRESS.com / MEGA
Willow Sage, Jameson Moon, Pink und Carey Hart in Los Angeles
Carey Hart und Ehefrau PinkGetty Images
Carey Hart und Ehefrau Pink
Wie findet ihr es, dass Pink jetzt offen über ihre Vergangenheit spricht?1981 Stimmen
1877
Genau richtig – sie gibt so vielen Leuten damit Kraft.
104
Ich würde so etwas lieber nicht mit der Öffentlichkeit teilen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de