Nächste Woche wird es ernst für Caro und Sarah (21)! Nachdem die Girls in der 13. Folge von Germany's next Topmodel weder beim Shooting in zehn Meter Höhe noch bei ihrer Performance mit einer Drag Queen so richtig überzeugt hatten, schickte Heidi Klum (45) die beiden Model-Anwärterinnen trotzdem eine Runde weiter. In der kommenden Episode müssen sie jedoch im Shoot-Out gegeneinander antreten. Ex-GNTM-Kandidatin Lynn Petertonkoker kann die Entscheidung der Model-Mama absolut nicht nachvollziehen!

Die Halbfinalistin von 2017 äußerte sich kurz nach der Entscheidung am Donnerstagabend in ihrer Instagram-Story zu Heidis Meinung. "Die beiden sollen die Schlechtesten gewesen sein? Die waren beim Shooting mega und die Performance war auch mega", nahm sie Caro und Sarah in Schutz.

Das bevorstehende Shoot-Out wird das erste in diesem Jahr sein – in der Staffel vor zwei Jahren, an der Lynn teilgenommen hatte, wurde das Prinzip eingeführt. Die Kandidatin, die im direkten Vergleich mit ihrer Konkurrentin schwächer ist, fliegt sofort raus. Seid ihr mit Heidis Vorgehensweise einverstanden? Stimmt in der Umfrage ab!

Lynn Petertonkoker, Ex-GNTM-Kandidatin
Instagram / lynnveronica
Lynn Petertonkoker, Ex-GNTM-Kandidatin
Caro, bekannt aus "Germany's next Topmodel"
Instagram / caro_kr_
Caro, bekannt aus "Germany's next Topmodel"
Sarah Almoril, GNTM-Kandidatin 2019
Instagram / sarahalmoril
Sarah Almoril, GNTM-Kandidatin 2019
Könnt ihr nachvollziehen, dass Caro und Sarah im Shoot-Out sind?1726 Stimmen
434
Auf jeden Fall. Sie waren die Schwächsten.
1292
Nee, die beiden haben super abgeliefert diese Woche.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de