Ein ehrliches Geständnis von Denise Kappès (28)! Die TV-Beauty wurde Ende September vergangenen Jahres zum ersten Mal Mutter – ihr Sohn Ben-Matteo erblickte das Licht der Welt. Während der Schwangerschaft musste die ehemalige Bachelor-Kandidatin ein Wechselbad der Gefühle durchstehen: Mit Kindsvater Pascal Kappés (28) war Schluss, ein regelrechter Rosenkrieg entbrannte. Nach der Geburt ihres Sohnes ereilte Denise ein weiteres emotionales Tief: Sie litt an einer Wochenbettdepression!

Das machte die Brünette in einem neuen Instagram-Post öffentlich: "Ich bin ganz ehrlich, ich war eine der Mamis, die unter der sogenannten Wochenbettdepression gelitten haben. Es war nicht einfach und ein sehr emotionaler Weg hier hin." Schätzungsweise 15 Prozent aller Mütter sind von dieser postnatalen Depression betroffen, die meist nach der Geburt beginnt und sich durch das erste Lebensjahr ihres Kindes ziehen kann. Die betroffenen Mütter leiden dabei oftmals unter Traurigkeit, Antriebslosigkeit oder einem inneren Leeregefühl.

Doch Denise möchte sich davon nicht aufhalten lassen, sie kämpft jeden Tag – besonders für ihren Sohn: "Ben gibt mir jeden Tag so viel Kraft und Liebe. Er ist einfach der tollste Junge für mich. Ich bin so stolz darauf, mich 'deine Mami' nennen zu dürfen."

Denise Kappès und Sohn Ben-MatteoInstagram / denise_temlitz_official
Denise Kappès und Sohn Ben-Matteo
Denise Kappès, TV-StarInstagram / denise_temlitz_official
Denise Kappès, TV-Star
Denise Kappès, TV-StarAEDT/WENN.com
Denise Kappès, TV-Star
Wie findet ihr es, dass Denise über ihre Wochenbettdepression öffentlich spricht?803 Stimmen
712
Sehr gut! Sie macht anderen Müttern Mut und zeigt ihnen, dass sie nicht alleine sind!
91
Manche Themen sollte man nicht in die Öffentlichkeit tragen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de