Vom Dämonenjäger zum Häftling? Nicholas Brendon (48) muss sich erneut vor Gericht verantworten. Nach mehreren Verhaftungen, unter anderem wegen Trunkenheit, Vandalismus und Widerstand gegen die Staatsgewalt, steht der einst gefeierte Star aus Buffy – im Bann der Dämonen nun wegen Körperverletzung vor dem Richter. Ob er dabei erneut mit einer Bewährungsstrafe davonkommt, ist zumindest zweifelhaft. Bei einem Schuldspruch drohen Nicholas bis zu vier Jahre Haft.

In dem Prozess wird dem ehemaligen "Buffy"-Star laut TMZ vorgeworfen, im Oktober 2017 seine Freundin in einer Hotelbar tätlich angegriffen zu haben. Er soll die Frau, die namentlich nicht genannt wurde, unter anderem am Gehen gehindert haben, indem er sie an den Haaren zu ihrem Platz an der Bar zurückzog. Die Angestellten riefen schließlich die Polizei, die den 48-Jährigen verhaftete. Nicholas soll während der Tat unter Alkoholeinfluss gestanden haben. Ein später veröffentlichtes Foto zeigt ihn mit blutunterlaufenen Augen und in offensichtlich schlechtem Zustand.

Auch bei früheren VorfällenNicholas soll unter anderem 2015 eine Frau in einem Hotelzimmer attackiert und mehrfach die Einrichtung von Zimmern demoliert haben – spielten Alkohol und Drogen eine Schlüsselrolle. Die relativ milden Strafen trugen dabei auch seinem Bemühen Rechnung, sich stationär therapieren zu lassen. Bisher war der Entzug jedoch nie dauerhaft erfolgreich, obwohl der Schauspieler in der Filmbranche weiterhin kleinere Rollen bekam.

Nicholas Brendon und Sarah Michelle Gellar in "Buffy"ActionPress/United Archives GmbH
Nicholas Brendon und Sarah Michelle Gellar in "Buffy"
Nicholas Brendons MugshotPalm Springs Police Department / Getty
Nicholas Brendons Mugshot
Nicholas Brendon, SchauspielerActionPress/Michael Wiese/face to face
Nicholas Brendon, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de