Kate Moss (45) und Pete Doherty (40), das war pures Dynamit! 2005 fanden die beiden als Paar zueinander, doch sie drohten schnell im Drogensumpf zu versinken. 2007 folgte die Trennung, nicht ohne zerschlagenes Geschirr und verbale Schlachten. Seine Beziehung erinnere ihn an den Vietnamkrieg, zog Pete damals einen gewagten Vergleich. Nun, zwölf Jahre nach der Trennung, überrascht der Musiker mit neuen Details über die Ex: Das Topmodel habe damals sogar seinen Kindheits-Teddy verbrannt!

Im Gespräch mit Matt Wilkinson auf Apple Music's Beat 1 bestätigt der Libertines-Rocker seine Story aus der Mail On Sunday, Kate habe nach der Trennung seinen Kindheits-Teddy "Pandy" in Flammen aufgehen lassen. "Oh nein, erwähne Pandy nicht" reagiert der Sänger laut Mail Online auf die Nachfrage von Matt. "Als es zur Trennung von einer bestimmten jungen Dame kam, hat sie ihn verbrannt. Sie hat Pandy verbrannt."

"Das ist der Teddybär, den ich seit dem Tag meiner Geburt hatte", trauert Pete. "Meine Schwester hat ihn mir gegeben, als große Geste der Liebe und Verbundenheit. Ich habe mein ganzes Leben an Pandy festgehalten, aber es endete damit, dass Kate ihn zusammen mit einer Menge anderer Sachen verbrannt hat." Das habe die Trennung endgültig besiegelt, betont Pete. Endgültig? Ein Insider berichtete im März bei Sun Online, Pete habe Kate jüngst einen "langen Liebesbrief mit Gedichten und Prosa" geschickt.

Pete Doherty, MusikerTristan Fewings/Getty Images
Pete Doherty, Musiker
Kate MossGetty Images
Kate Moss
Pete Doherty, MusikerSteve Finn/Splashnews
Pete Doherty, Musiker


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de