Dieser Let's Dance-Kandidat bleibt trotz Erfolgswelle auf dem Teppich! In der aktuellen Staffel des Tanzwettbewerbs spielte sich Pascal Hens (39) Woche für Woche und Schritt für Schritt in den Vordergrund. In den letzten beiden Shows haute der ehemalige Handballer die Jury, bestehend aus Joachim Llambi (54), Motsi Mabuse (38) und Jorge Gonzalez (51), so sehr vom Hocker, dass gleich alle die höchste Punktzahl verteilten: Pascal und seine Tanzpartnerin Ekaterina Leonova (32) ergatterten gleich zweimal hintereinander 30 Punkte! Trotzdem bildet sich der tänzelnde Ex-Sportler nicht allzu viel darauf ein.

Im Interview mit Promiflash erklärt Pascal: "Für mich ist es nicht so, dass ich mir sage, jetzt haben wir schon so viele Punkte geholt, jetzt sind wir ja die Favoriten, sondern es kann genauso ein Tanz kommen, wo ich dann da stehe und mir denke: Funktioniert einfach nicht." Obwohl bisher alles gut geklappt habe, starte der Blondschopf immerhin jede Woche wieder bei Null. Deshalb sei er sich auch so bewusst, dass sein Höhenflug jeden Moment vorbei sein könnte.

Das bedeute aber nicht, dass Pascal die Worte der Juroren nicht ehren: "In erster Linie ist es ein sehr, sehr schönes Gefühl, wenn man so gelobt wird von der Jury, sowohl für mich, wie ich das hinbekomme, aber auch für Ekat." Immerhin sei eine gute Punktzahl der Beweis, dass sich ihre Lehrmethoden auszahlen.

Pascal Hens und Ekaterina Leonova bei "Let's Dance" 2019
Thomas Burg/ActionPress
Pascal Hens und Ekaterina Leonova bei "Let's Dance" 2019
Pascal Hens bei "Let's Dance" 2019
Andreas Rentz/Getty Images
Pascal Hens bei "Let's Dance" 2019
Ekaterina Leonova und Pascal Hens bei "Let's Dance"
Instagram / ekatleonova
Ekaterina Leonova und Pascal Hens bei "Let's Dance"
Was sagt ihr zu Pascals Bescheidenheit?220 Stimmen
207
Sehr sympathisch!
13
Er muss nicht so bescheiden sein – das bedeutet schließlich, dass er gute Grundfähigkeiten hat!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de