Das steckt also hinter Pascal Hens' (39) Spitznamen! Der Handballer gehört zu den diesjährigen Kandidaten des beliebten Tanz-Formats Let's Dance. Statt Pascal nennen seine Show-Kollegen ihn dort am liebsten einfach bei seinem Scherznamen: Pommes – doch wie kam es eigentlich zu dieser ulkigen Bezeichnung? Tatsächlich wurde der Sportler, anders als man denken würde, nicht aufgrund seiner blond gefärbten Haare Pommes getauft, wie er jetzt Promiflash verriet!

Den Namen habe er zu Beginn seiner Profi-Handballer-Zeit verpasst bekommen, als er damit begann, ein bisschen Krafttraining zu machen. "Damals war ich so groß wie jetzt, habe 86 kg gewogen und beim Bankdrücken wurde mir dann zugerufen, ich sollte doch mal ein bisschen mehr Gewichte auflegen – und dann hat mein Kumpel zurückgerufen: 'Wie soll der denn mit seinen Pommes-Ärmchen mehr Gewichte heben?'", ließ Pascal die Geschichte hinter seinem Nicknamen Revue passieren.

"Das fanden alle superlustig, haben mich dann alle Pommes genannt und seitdem habe ich den Spitznamen Pommes", erklärte der 39-Jährige weiter. Hättet ihr gedacht, dass seine Frisur gar nicht der Grund für Pascals Necknamen ist? Stimmt in der Umfrage unter dem Artikel ab!

Pascal Hens und Ekaterina Leonova bei "Let's Dance" 2019Getty Images
Pascal Hens und Ekaterina Leonova bei "Let's Dance" 2019
Handballer Pascal Hens während eines Spiels 2011FRANCK FIFE/AFP/Getty Images
Handballer Pascal Hens während eines Spiels 2011
Pascal Hens bei "Let's Dance" 2019Andreas Rentz/Getty Images
Pascal Hens bei "Let's Dance" 2019
Hättet ihr gedacht, dass seine Frisur gar nicht der Grund für Pascals Necknamen Pommes ist?679 Stimmen
304
Nein, ich war mir sicher, dass er aufgrund der blonden Haare so genannt wird!
375
Ja – aber ich dachte, er heißt vielleicht wegen seiner schlanken Körperform so...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de