Wird Baby Archie etwa irgendwann Prinz Archie genannt? Anders als seine Cousins Prinz George (5) und Prinz Louis (1) sowie seine Cousine Prinzessin Charlotte (4) muss der Sohn von Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37) bisher noch auf einen Adelstitel verzichten. Als Urenkel der Monarchin, der nicht der direkte Thronfolger ist, steht ihm so eine Bezeichnung nicht von Geburt an zu. Das könnte sich im Laufe seines Lebens aber noch ändern: So könnte auch Archie noch zu einem Prinzen-Titel kommen!

Sobald Prinz Charles (70) König wird, bekommt auch Archie den Titel Prinz. So werden nach alter Royal-Tradition nämlich alle Enkelkinder des Königs bezeichnet. Aus Archie würde dann aber nur Prinz Archie, sollten Harry und Meghan zustimmen – und das ist doch eher unwahrscheinlich. Immerhin haben sie auch direkt bei der Geburt auf alle Ehrentitel, wie zum Beispiel den eines Earls, verzichtet. "Ich glaube nicht, dass Baby Sussex jemals eine königliche Hoheit wird", meinte Adelsexperte Joe Little gegenüber People.

Auch Harrys Onkel Prinz Edward (55) und seine Frau Sophie (54) haben auf alle Titel für ihre Kinder verzichtet. So sollten ihre Kids die Möglichkeit haben, ein relativ normales Leben führen zu können.

Archie Harrison Mountbatten-Windsor bei seinem ersten AuftrittGetty Images
Archie Harrison Mountbatten-Windsor bei seinem ersten Auftritt
Prinz Charles im Mai 2019 in LeipzigGetty Images
Prinz Charles im Mai 2019 in Leipzig
Sophie, Countess of Wessex, ihr Sohn James, Viscount Severn und Prinz EdwardGetty Images
Sophie, Countess of Wessex, ihr Sohn James, Viscount Severn und Prinz Edward
Könnt ihr verstehen, dass Harry und Meghan sich gegen einen Ehrentitel für Archie entschieden haben?1189 Stimmen
846
Ja, so kann der Kleine viel normaler aufwachsen!
343
Nein, die anderen Royal-Kids tragen doch auch alle einen Titel!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de