Caroline lässt nach ihrem Germany's next Topmodel-Rauswurf ordentlich Frust ab! Am Donnerstag musste die Blondine ihre High Heels einpacken: Obwohl sie zuvor im Shoot-out gegen Konkurrentin Sarah gewonnen hatte, erhielt sie kein Foto von Heidi Klum (45). Nach ihrem Exit scheint die Studentin ihre Zeit in der Modelvilla reflektiert zu haben – und geht jetzt gegenüber Promiflash mit ihren ehemaligen Mitstreiterinnen ins Gericht!

Schon vor dem Zweikampf mit Sarah hatte alles angefangen: Immer mehr Mädchen hatten sich auf die Seite der Frankfurterin gestellt und in Interviews wiederholt erklärt, die 20-Jährige sei ihre Favoritin. Am Ende gewann Caro das Battle – und findet die Aussagen ihrer Ex-Kolleginnen nun absolut unverständlich. "Solch ein Verhalten ist unprofessionell und nicht notwendig!", macht sie auf Nachfrage von Promiflash klar. Sie selbst hätte solche Dinge nie sagen können, da sie immer das Gute im Menschen sehe.

Immer wieder hatten sowohl Heidi als auch die anderen Model-Anwärterinnen betont, Caro zeige zu wenig von ihrer Persönlichkeit. Dieser Vorwurf brachte die 21-Jährige ordentlich auf die Palme. Inzwischen steht die Fitness-Liebhaberin aber über den Behauptungen: "Man muss sich im Leben für alles Mögliche rechtfertigen, daher sollte man einfach an sich selbst glauben!", sinniert sie im Promiflash-Talk.

Caroline Krüger, GNTM-Kandidatin 2019Instagram / caroline.gntm.2019
Caroline Krüger, GNTM-Kandidatin 2019
"Germany's next Topmodel"-Kandidatin Sarah AlmorilInstagram / sarah.gntm.2019
"Germany's next Topmodel"-Kandidatin Sarah Almoril
Model CarolineInstagram / caroline.gntm.2019
Model Caroline
Habt ihr das Verhalten der anderen Mädels auch als unprofessionell empfunden?3067 Stimmen
2605
Ja, das hätte wirklich nicht sein müssen.
462
Nein, das war völlig in Ordnung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de