Blac Chyna (31) sorgt wieder einmal für negative Schlagzeilen: Gerade erst Mitte April musste sich die Ex von Rob Kardashian (32) darauf gefasst machen, wieder vor Gericht zu stehen. Der Grund: Die Reality-TV-Darstellerin wurde von ihrem ehemaligen Vermieter wegen Mietschulden verklagt. In einer neuen Auseinandersetzung soll es wieder um Geld gegangen sein: Nach einem heftigen Streit sei Blac Chyna auf ihren Stylisten mit einem Messer losgegangen!

Wie TMZ jetzt berichtet, sei der Beef mit Blac Chynas Friseur in den frühen Morgenstunden am Samstag eskaliert. Beide seien zum vermeintlichen Tatzeitpunkt in ihrem Zuhause im San Fernando Valley in der Nähe von Los Angeles gewesen. Als der Stylist nach der Bezahlung gefragt hatte, habe die 31-Jährige ihn plötzlich mit der Waffe attackiert. Der angeblich Geschädigte habe daraufhin Anzeige gegen seine Kundin erstattet. Quellen, die der ehemaligen Stripperin nahe stehen, behaupten allerdings etwas anderes. Demnach habe sie kein Messer gezogen – der Stylist sei in Rage weggelaufen und habe ihr Auto mit Getränkedosen beworfen.

Zum Zeitpunkt des Streits sei auch Blac Chynas Sohn King anwesend gewesen. Da nun eine Anzeige gegen seine Mama vorliegt, werden die Behörden nun zumindest im Haus noch einmal nach dem Rechten sehen. Des Weiteren sei es nicht das erste Mal, dass die US-Amerikanerin gegenüber Dienstleistern handgreiflich wurde: Mit ihrer Visagistin sei sie im Januar in Streit geraten, wobei ebenfalls die Polizei anrücken musste.

Blac Chyna, Reality-TV-DarstellerinInstagram / blacchyna
Blac Chyna, Reality-TV-Darstellerin
Blac Chyna bei den BET Awards 2018Getty Images
Blac Chyna bei den BET Awards 2018
Blac Chyna im Juli 2018Getty Images
Blac Chyna im Juli 2018
Glaubt ihr, dass an den Anschuldigungen gegen Blac Chyna etwas dran ist?227 Stimmen
218
Ich würde es ihr zutrauen...
9
Ich glaube nicht, dass sie so einen Streit anzettelt, wenn ihr Kind dabei ist!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de