Mama-Update von Hilary Duff (31)! Im Oktober brachte die Sängerin ihre kleine Tochter Banks Violet Blair zur Welt. Nach der Geburt fing die Beauty an das Mädchen zu stillen – ebenso wie ihren Sohn Luca Cruz Comrie (7) vor sieben Jahren. Doch nach sechs Monaten bricht die Blondine das Brust-Füttern ab. Im Netz möchte sie mit ihrer Entscheidung nun anderen Müttern Mut machen und erklärt ihre Entscheidung!

Auf Instagram beschrieb die Schauspielerin, welchen Aufwand sie betreiben musste, um ihre Tochter auch während der Arbeitszeit am Set mit Muttermilch zu versorgen: "Letzte Woche war meine letzte Woche, in der ich meine sechs Monate alte Banks gestillt habe. Ich bin eine voll berufstätige Zweifach-Mutter. Mein Ziel war es immer, mein kleines Mädchen mindestens sechs Monate zu stillen und dann zu entscheiden, ob ich und sie natürlich weitermachen wollen.”

Ehrlich berichtete sie: "Lasst mich euch sagen: Abpumpen bei der Arbeit nervt. Ich hatte nie eine Pause und pumpe normalerweise im Haar- und Make-up-Trailer ab, während vier Hände daran arbeiten, mich auf die nächste Szene vorzubereiten." Es habe ihr so viel Kraft geraubt, dass sie anfing, unausgeglichen zu sein, was sich wiederum auf das Kind übertrug. Daher entschied sie sich, das Stillen zu beenden. "Ich war traurig und frustriert und fühlte mich die ganze Zeit wie eine Versagerin. Mütter sollten sich wie Superfrauen fühlen, weil wir es sind", fügte sie an.

Hilary Duff, SängerinGetty Images
Hilary Duff, Sängerin
Hilary Duff mit ihrer Tochter Lulu, März 2019Instagram / hilaryduff
Hilary Duff mit ihrer Tochter Lulu, März 2019
Hilary Duff, SängerinGetty Images
Hilary Duff, Sängerin
Wie findet ihr es, dass Hilary so offen über ihren Still-Abbruch spricht?1227 Stimmen
1161
Gut, das ist immerhin ihre Sache!
66
Nicht so gut, sie kriegt dafür bestimmt viel Hass


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de