Das große Finale rückt immer näher: Auf der ganzen Welt fiebern Fans dem Ende von Game of Thrones entgegen. Eine der Hauptfiguren der Fantasy-Reihe ist Brandon Stark, gespielt von Isaac Hempstead-Wright (20). Doch wie sehen eigentlich die nächsten Schritte in der Karriere des erst 20-jährigen Nachwuchs-Schauspielers aus? In einem Interview mit Promiflash hat der Brite über seine Zukunftspläne nach der Serie geplaudert!

Isaac verriet: "Ich bin noch dabei herauszufinden, was das nächste Projekt sein wird. Ich gehe erst einmal für eine Weile zurück an die Universität." Dort studiere er Neurowissenschaften. Auf seine Ziele angesprochen, schien der Darsteller selbst etwas überrascht davon zu sein, was er dank seiner Rolle schon alles erlebt hat: "Es fühlt sich an, als hätte ich mein ganzes Leben schon gelebt, dabei fängt mein Leben gerade erst an – was bizarr ist."

Auch das GoT-Finale wird wohl noch einmal ein großes Erlebnis werden – denn Isaac deutete bereits an, dass es ziemlich mitreißend werden dürfte: "Mir wurden die Drehbücher zugeschickt und ich habe mir alle durchgelesen. Und ich musste wirklich, das ist kein Witz, erst mal aufstehen und in meiner Wohnung ein bisschen rumlaufen."

Isaac Hempstead-Wright, "Game of Thrones"-StarGetty Images
Isaac Hempstead-Wright, "Game of Thrones"-Star
Isaac Hempstead-Wright als Bran Stark und Max von Sydow in "Game of Thrones"WENN
Isaac Hempstead-Wright als Bran Stark und Max von Sydow in "Game of Thrones"
Isaac Hempstead-Wright, SchauspielerGetty Images
Isaac Hempstead-Wright, Schauspieler
Würdet ihr euch freuen, wenn Isaac demnächst weitere Rollen im TV spielt?264 Stimmen
245
Natürlich! Ich hoffe, dass er möglichst schnell wieder eine Rolle annimmt.
19
Nein, nicht so sehr – ich bin kein GoT-Fan und kenne ihn nicht wirklich gut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de