Prinz Harry (34) ist total vernarrt in seinen Nachwuchs! Erst am 6. Mai wurde sein erstes Kind geboren. Während sich Herzogin Meghan (37) und Söhnchen Archie Harrison noch zu Hause in Windsor schonen, ging der Neu-Papa dagegen schon wieder seinen royalen Pflichten nach. Der 34-Jährige besuchte am vergangenen Dienstag nun ein Kinderkrankenhaus in Oxford und erfreute mit seiner Anwesenheit viele Kinder und deren Eltern. Aber auch dort waren seine Gedanken natürlich oft bei seinem Sohn!

Laut Daily Mail habe Harry während seines Besuches in Oxford verraten, dass er sich bereits sehr daran gewöhnt habe, dass sein Sohnemann nun Teil seines Lebens sei. Außerdem habe Archie sich schon super in das Familienleben integriert: "Archie ist einfach ein Teil der Familie und ich kann mir ein Leben ohne meinen Sohn nicht mehr vorstellen." Aber auch über die kleinen Schattenseiten des Vaterseins soll Harry ganz offen beim Besuch des Krankenhauses geplaudert haben: In der Nacht zuvor habe er nämlich wegen Baby Sussex kaum Schlaf bekommen.

Mittlerweile ist der Herzog wieder zurück auf Frogmore Cottage. Dort hat die kleine Familie am Dienstag ganz besonderen Besuch empfangen: Herzogin Kate (37) und Prinz William (36) haben endlich ihren Neffen Archie kennengelernt.

Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem SohnGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn
Prinz Harry in Oxford, Mai 2019Getty Images
Prinz Harry in Oxford, Mai 2019
Prinz William und Herzogin Kate im Mai 2019Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate im Mai 2019
Hättet ihr gedacht, dass Harry so wenige Tage nach der Geburt wieder Terminen nachgeht?758 Stimmen
587
Ja klar, das war abzusehen.
171
Nee, ich bin überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de